Offener Brief gegen die Abschaffung des Bargelds

Finanzminister Schäuble fordert ein Verbot von Bargeldtransaktionen
über 5.000 Euro, und die Europäische Zentralbank will die
500-Euro-Note abschaffen. Das ist der Einstieg in die Abschaffung des
Bargelds. Wenn die Pläne von Finanzminister Schäuble und Co. wahr
werden, dann verlieren Bürgerinnen und Bürger schrittweise wichtige
Persönlichkeits- und Freiheitsrechte. Darum haben wir einen offenen
Brief an Finanzminister Schäuble geschrieben, in dem wir ihn direkt
auffordern, diese Pläne fallen zu lassen – um die Freiheitsrechte und
das Grundrecht auf Privatsphäre zu wahren. (Angestoßen wurde der Brief
übrigens auf unserem letzten AKtiVCongrEZ.)

Diesen Brief unterstützen:
– Digitalcourage e.V.
– Deutsche Vereinigung für Datenschutz (DVD) e.V.
– Verbraucherzentrale Bundesverband e.V.
– Forum InformatikerInnen für Frieden und gesellschaftliche Verantwortung e.V.
– quintessenz – Verein zur Wiederherstellung der Bürgerrechte im Informationszeitalter
– dieDatenschützer Rhein-Main

Post für den Finanzminister – Offener Brief für die Beibehaltung von Bargeld:
https://digitalcourage.de/blog/2016/post-fuer-den-finanzminister-offener-brief-fuer-die-beibehaltung-von-bargeld

***

ICH  BIN  LUISE

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s