Deine Unterstützung für Stopp Ramstein

Reiner Braun auf weltnetz.tv über die Aktionen der Stopp Ramstein Kampagne vom 10.-12. Juni und mit der Einladung, zum Planungstreffen am 7. Mai nach Frankfurt zu kommen: http://weltnetz.tv/video/785-gemeinsam-koennen-wir-ramstein-stoppen.

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Friedensfreundinnen und Friedensfreunde,

in gut sechs Wochen findet unser großes Ereignis statt:

  • Das Friedenscamp wird am Mittwoch, dem 08.06.2016 mit einem Friedensfest eröffnet.
  • Die große öffentliche Veranstaltung in der größten Kirche Kaiserslauterns findet unter Beiwohnung des ehemaligen Staatssekretärs  Willy Wimmer, des Whistleblowers und ehemaligen Drohnenpiloten Brandon Bryant und des ehemaligen Mitarbeiters der CIA, Ray McGovern statt. Wir hoffen so darauf mit der Unterstützung unserer Gäste am 10.06.2016 die Aufmerksamkeit einer möglichst  großen Öffentlichkeit auf das Ereignis lenken zu können.
  • Am 11.06.2016 wird eine eindrucksvolle Menschenkette  von der Stadt Kaiserslautern ausgehen und unsere Proteste gegenüber der Air Base Ramstein zum Ausdruck bringen.

Bunt, friedlich, eindrucksvoll und gewaltig. So stellen wir uns diese Protestaktionen gegen eine Air Base vor, von der täglich Tod und Zerstörung ausgeht.

Viele Menschen aus ganz Deutschland bereiten diese Aktionen vor:

  • Flugblätter und Ankündigungen werden verteilt und bekannt gegeben,
  • Busse werden angemietet und  Anreisen werden vorbereitet,
  • Veranstaltungen werden geplant,
  • es werden immer wieder Menschen dazu angeregt ebenfalls  mitzukommen und mitzumachen und
  • viele weitere Ideen werden entwickelt,  um Aufmerksamkeit auf einen Standort zu lenken, von dem aus Krieg geplant und gelenkt wird.

Viele Anstrengungen werden dabei auf die logistische Absicherung gelegt:

  • Alle Details des Camps: Zelte, Toiletten, Licht- und Wasserversorgung, sowie Verpflegung müssen geplant werden.
  • Die drei Auftaktkundgebungen und die Schlusskundgebung vor der Air Base müssen vorbereitet und abgesichert werden: RednerInnen müssen dabei angesprochen, Kulturschaffende zum Mitmachen gewonnen und  eine Lautsprecheranlage angemietet werden.

Vieles weitere, tausende Details und Kleinigkeiten, müssen weiter bedacht werden.

Viele arbeiten freiwillig und unentgeltlich daran, am Wochenende und in ihrer freien Zeit die Veranstaltung zu realisieren. Das Engagement, insbesondere in  der Region selbst,  ist beeindruckend.

Selbst bei allem ehrenamtlichen Engagement, trotz jedes Kostenbewusstseins und jedwedem Sparen: Diese große Friedensaktion ist mit einem finanziellen Aufwand verbunden.

Wir wenden uns deshalb noch einmal mit der Bitte an alle Unterstützerinnen und Unterstützer der Stopp Ramstein Kampagne: Bitte überlegt, ob Ihr die großen Aktionen im Juni auch  mit einer – wenn auch noch so kleinen – Spende unterstützen könnt.

Jeder Cent, jeder Euro, hilft  Kosten zu decken.

Die Kosten der Aktionen der Stopp Ramstein Kampagne belaufen sich dabei für das Jahr 2016 auf weniger als 10.000€. Diese Kosten sind nichts verglichen mit den  Ausgaben, die der Bund trägt, um Krieg und militärische Aufrüstung zu finanzieren.  Durch eine Reallokation militärischer Ausgaben könnten noch mehr Aktionen für den Frieden finanziert werden. Das ist unser großes Ziel. Dafür brauchen wir Eure/Deine Unterstützung.

Bitte spendet für den Frieden: Ramstein 2016 ist unsere Aktion, wir stemmen sie – auch finanziell.

Bitte spendet auf das folgende Konto:

Spendenkonto
Inhaber: IALANA e.V.
IBAN: DE64533500001000668083
BIC: HELADEF1MAR

Stichwort: Stopp Ramstein

Vielen herzlichen Dank für Ihre/Deine Unterstützung.

Sie wünschen keine weiteren E-Mails? Newsletter abbestellen

Aktionsbüro Ramstein-Kampagne

Marienstraße 19/20

10117 Berlin

Tel.: 030 20 65 48 57

Fax: 030 31 99 66 89

info@ramstein-kampagne.eu

www.ramstein-kampagne.eu

***

ICH BIN  LUISE

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s