Achtung Ente! Keine Entwarnung für Glyphosat durch WHO

Indexexpurgatorius's Blog

Entgegen anderslautender Berichte hat die Weltgesundheitsorganisation keine Entwarnung für Glyphosat gegeben. Wir erklären, wie es zu der Meldung kam und wie die Faktenlage tatsächlich aussieht.

Fünf Gründe, warum die vermeintliche Entwarnung durch die WHO eine Ente ist

Auf den ersten Blick könnte man tatsächlich den Eindruck gewinnen, als habe die WHO gestern Entwarnung gegeben und halte Glyphosat nun doch nicht für krebserregend. Aber eben nur auf den ersten Blick, denn es gibt gleich fünf Gründe, warum entsprechende Meldungen eine Ente sind:

1. Die aktuellen Pressemeldungen beruhen auf einem Papier des Gemeinsamen Sachverständigenausschusses für Pestizidrückstände“ (JMPR). Der JMPR ist nicht die WHO, oder gar „die UNO“, wie in einigen Presseartikel dargestellt, sondern ein gemeinsamer Ausschuss von WHO und Welternährungsorganistion (FAO). Die Position der KrebsforscherInnen (IARC) der WHO, wonach Glyphosat „wahrscheinlich krebserregend“ ist, wird durch den JMPR nicht aufgehoben, sondern bleibt vollumfänglich bestehen.

2. Der JMPR hat gar nicht gesagt, dass Glyphosat…

Ursprünglichen Post anzeigen 469 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s