Das bedingungslose Grundeinkommen! (2)

von Guido Grandt

Lieber Leser,

In meinen letzten Volkspetitionnews habe ich Ihnen klar gemacht, was hinter der sozialpolitischen Revolution eines bedingungslosen Grundeinkommens steckt. Gewiss, hätte ein solches viele Vorteile. Doch verschwiegen in der Diskussion werden zumeist die Nachteile dieser Idee sowie ihre Auswirkungen. Zeit also, Sie darüber aufzuklären!

Die „Schattenseiten“ des bedinungslosen Grundeinkommens

Bekanntlich hat eine Medaille zwei Seiten. Sollte also irgendwann einmal ein bedingungsloses Grundeinkommen in Deutschland eingeführt werden, dann natürlich nicht zum „Nulltarif“. Das ist klar. Denn im Gegenzug würde die Regierung sämtliche Sozialleistungen streichen. Renten, Hartz-IV, Arbeitslosengeld, Kindergeld, Bafög & Co. ade! Experten sehen Arbeitsplätze gefährdet, Billionen an Kosten, die der Staat schultern müsste. Und insgesamt die Zerstörung des (herkömmlichen) Sozialstaates.

Wie ein „Traum“ zum „Albtraum werden kann

Ich gebe zu bedenken, dass ein bedingungsloses Grundeinkommen sich auch noch anders auswirken könnte, als erwartet: Dass die Menschen gar keinen Anreiz mehr zu einer Arbeitsaufnahme sehen. Die sozialpolitische Revolution so zu einer Demotivation führt. Und damit Produktivität und Kreativität sprichwörtlich die „Rote Karte“ zeigt, weil keiner mehr arbeiten will. Und diejenigen, die einer Arbeit nachgehen, sich nicht mehr anstrengen.

Eventuell könnte es auch dazu führen, dass die Menschen sich nicht (weiter) fortbilden wollen. Denn ihre Existenz ist ohnehin gesichert, egal mit welcher Schulbildung oder Berufsqualifikation. Was sollen sie sich dann noch mit Paukereien aufhalten, wenn sie stattdessen gemütlich mit Smartphone & Co. herumzuspielen können?

Studien zum bedingungslosen Grundeinkommen fehlen

Was auf jeden Fall Fakt ist: Bislang gibt es weltweit noch keine Studien zu den Vor- und Nachteilen einer solchen sozialpolitischen Revolution. Wie wäre es deshalb mit einer Art „Feldversuch“ in einer bestimmten und räumlich begrenzten Region? Dann könnte man immer noch weiter sehen, ob diese Idee Utopie sinnvoll ist oder nicht. Und überhaupt realisiert werden kann.

Die Robotisierung wird zu Massenarmut führen

Fakt ist aber auch, dass die Digitalisierung zukünftig alle Jobs vernichten wird, die automatisiert werden können. Massenarmut für Millionen droht.So müssen wir uns ernsthaft die Frage stellen, was mit diesen Menschen geschieht. Was mit den daraus resultierenden Heeren von Arbeitslosen und Hartz-IV-Empfängern? Mit den mehr Bedürftigen und Verlierern? Ein Nachdenken über ein bedingungsloses Grundeinkommen schadet also keineswegs, um die Zukunft der Gesellschaft, der Arbeit und insgesamt des Staates auf den Prüfstein zu stellen.

Denken Sie immer daran: Sie haben ein Recht auf die Wahrheit!

Herzlichst Ihr

Guido Grandt

***

ICH  BIN  LUISE

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s