Fünf Möglichkeiten, wie Ihre Unterschrift den Hunden helfen kann

 

Wenn Sie die E-Mail nicht sehen können, klicken Sie bitte hier
***

ICH  BIN  LUISE

Zusammen können wir das Hundeschlachten in Yulin beenden

Es stehen nur noch zwei Wochen ins Haus, bis das Hundefleischfestival in Yulin beginnt. Wir danken denjenigen unter Ihnen, die unseren Open Letter unterzeichnet haben … bitte reichen Sie ihn weiter. Falls Sie noch nicht unterzeichnet haben, setzen Sie bitte heute Ihren Namen darunter.
Stellen Sie sich vor,
es wäre Ihr Hund

UNTERZEICHNEN SIE UNSEREN AUFRUF >
ES GIBT FÜNF WEGE FÜR IHRE HILFREICHE UNTERSTÜTZUNG.
#EndYulinFestival #EndTheDog MeatTrade

1.

DIE HUNDEDIEBE FESTHALTEN
Wir wissen, dass es sich bei den meisten von der Hundefleischindustrie konsumierten Hunden um gestohlene Haustiere handelt. Obwohl diese Diebstähle straffällig sind, kommen die meisten Täter aufgrund fehlender Zeugen davon. Doch wenn wir den Druck aufrechterhalten, könnte der Hundehandel legal unter Strafe gestellt werden.

2. NICHT VORHANDENE DOKUMENTE DER HÄNDLER ZUR ZIELSCHEIBE MACHEN
Der Handel mit Hundefleisch ist auf vielen Ebenen kriminell. Die Hunde werden geschnappt, erhalten keine veterinäre Versorgung, Hygiene ist nicht vorhanden – und die meisten Händler liefern nicht die nötigen Dokumente, wie zum Beispiel Begleitpapiere. Falls die Behörden das Festival nicht beenden können – weil die Menschen sich weiterhin zum Hundefleischessen treffen –, können sie es den Händlern zumindest sehr schwer machen, die Hunde zu schlachten und zu servieren.
3.

FÖRDERN SIE DIE WACHSENDE ABLEHNUNG CHINAS FÜR DAS ESSEN VON HUNDEFLEISCH
Vor kurzem haben ca. 9 Mio. Chinesen online ihre Stimme für ein vorgeschlagenes Gesetz abgegeben, das die Konsumierung von Hunde- und Katzenfleisch illegal machen will. China verliert den Geschmack an Hundefleisch, und zunehmend weniger Menschen wollen an einer Veranstaltung wie dem Hundefleischfestival in Yulin teilnehmen.

4. UNTERSTÜTZEN SIE DEN KAMPF AN ALLEN FRONTEN
Unser Kampf setzt sich auch nach dem Festival fort und wir brauchen auch weiterhin bei jedem unserer Schritte Ihre Unterstützung. Das Yulin-Festival ist nur die Spitze des Eisbergs – mit Ihrer Hilfe können wir aber die Hundefleischindustrie in ganz China beenden. Unsere Forschungsberichte haben den Behörden die Illegalität und die Gesundheitsrisiken dieser grausamen Industrie nachgewiesen. Wir haben unsere Informationen außerdem an viele Tierschutzgruppen weitergegeben. Dies wird ihnen helfen, die Hundeschmuggler aufzudecken. Und indem wir alles oben Stehende tun, können wir…
5.

DAS VERZEHREN VON HUNDEFLEISCH IN CHNA ILLEGAL MACHEN
An letzter Stelle möchten wir den GESAMTEN Verzehr von Hundefleisch beenden. Gemeinsam können wir das schaffen. Es werden nicht mehr jedes Jahr 10 Millionen Hunde in China geschlachtet und jedes zukünftige Yulin-Festival wäre frei von Hundefleisch.

Ihre Unterschrift zählt. Dank des globalen Aufschreis wird die Veranstaltung jedes Jahr kleiner, von 10.000 Hunden, die vor wenigen Jahren gschlachtet wurden, waren es im letzten Jahr nur noch ca. 1000. Aber selbst ein Hund ist noch zuviel. Bitte setzen Sie Ihren Namen unter unseren Aufruf oder leiten Sie ihn weiter, wenn Sie ihn bereits unterzeichnet haben.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Mit herzlichen Grüssen,

Jill Robinson Jill Robinson

Jill Robinson MBE, Dr. med. vet. h. c., Hon LLD
Gründerin und CEO

PS: Jede Unterschrift zählt. Und wenn Sie einen weiteren Beitrag leisten wollen, dieses Festival – und den Hundefleischhandel – zu beenden, dann spenden Sie bitte hier.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s