Lobbyismus an Schulen: Unser Weckruf ist im Bundestag angekommen

LobbyControl - Initiative fuer Transparenz und Demokratie
LobbyControl e.V. – Sonder-Newsletter vom 27. Oktober 2016


Liebe S. Hanah

als neulich der Bundestag erstmals über Lobbyismus an Schulen debattierte, habe ich gesehen, dass unsere Arbeit wirkt. Seit fünf Jahren arbeiten wir dafür, den Einfluss von Unternehmen und Verbänden auf unseren Schulen zurückzudrängen, damit Kinder nicht länger für Konzerninteressen eingespannt werden. Zu Beginn waren wir allein mit unserer Kritik. Jetzt ernten wir für unsere Forderungen den Beifall vieler Abgeordneter. Es ist uns gelungen, die Gesellschaft aufzuwecken.

Immer häufiger berichten Zeitungen und Rundfunk über das Problem. Immer mehr Eltern, Lehrkräfte und Schulleiter versuchen, Kinder vor dem Lobbyisten-Zugriff zu schützen. Und in diesem Jahr haben viele Bundesländer endlich Lobbyaktivitäten von Amazon an ihren Schulen verboten. Der Konzern nutzte einen scheinbar unverfänglichen Lesewettbewerb als Türöffner.

Der Schulverweis für Amazon ist ein wichtiger Etappen-Erfolg, der zeigt: wir können Mehrheiten für unsere Ideen gewinnen. Doch um jetzt die Gunst der Stunde zu nutzen, brauchen wir Sie:
Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende – und ermöglichen so, dass wir schwungvoll mit beharrlicher Aufklärungsarbeit am Ball bleiben.

Lobbyismus an Schulen: Unser Weckruf ist im Bundestag angekommen

In der Bundestagsdebatte zeigte sich das Parlament gespalten: die Linkspartei hatte das Thema auf die Tagesordnung gesetzt, und Elfi Schol-Antwerpes (SPD) sowie Özcan Mutlu (Grüne) fanden erfreulich klare Worte: Beide forderten, dass die Behörden entschiedener gegen das Problem vorgehen – etwa indem sie Lehrkräfte besser informieren oder besonders einseitiges Unterrichtsmaterial aus dem Verkehr ziehen.

Doch andere Abgeordnete der Union und auch der SPD wollten von einer stärkeren Lobby-Kontrolle an Schulen noch nichts wissen. Und die Bildungsminister der Länder, die ganz unterschiedlichen Parteien angehören, wälzen die Verantwortung gern auf die einzelnen Schulen ab. Für uns ist das ein Auftrag, noch mehr Überzeugungsarbeit zu leisten – in den Parteien, Parlamenten und darüber hinaus.

Eine neue Chance dazu bietet sich gerade in Hessen: Dort sind Änderungen im Schulgesetz geplant, die das Werbeverbot an Schulen ausweiten – und Lobbyismus auf dem Wege des Sponsoring erschweren sollen. Eine solche Lobby-Wende brauchen wir überall in der Republik.

Wir können diese Lobby-Wende vorantreiben, indem wir noch mehr Menschen aufklären und den öffentlichen Druck vergrößern. Dazu wollen wir:

  • weitere brisante Fälle publik machen, um konkrete Missstände abzustellen: Im letzten Herbst berichteten wir über den Wettbewerb „Lesen macht Spaß!“, mit dem Amazon Kinder für Konzern-Interessen einspannte. Inzwischen haben fast alle Bundesländer den Wettbewerb verboten,
  • mit kritischen Fragen und fundierten, aktuellen Informationen dafür sorgen, dass Politiker notwendige Reformen anpacken und konsequent zu Ende bringen
  • Journalisten als Ansprechpartner zur Verfügung stehen – vor allem in regionalen Medien schlugen dazu bisher schon die Wellen hoch, und
  • unser Info-Material weiterhin kostenlos zur Verfügung stellen – auch und gerade bei der jetzt wachsenden Nachfrage.

Das Thema brennt! Doch um jetzt mit voller Kraft am Ball bleiben zu können, benötigen wir 5.000 Euro. Wenn jetzt 330 Menschen 15 Euro spenden, können wir dafür sorgen, dass noch mehr Lobbyisten einen Schulverweis bekommen.

Bitte helfen jetzt Sie mit einer Spende, damit der Lobbyismus aus dem Klassenzimmer verschwindet…

Lobbyismus an Schulen: Unser Weckruf ist im Bundestag angekommen

Mit herzlichen Grüßen
Felix Kamella
Campaigner gegen Lobbyismus an Schulen


Impressum
Dieser Newsletter wird herausgegeben von
LobbyControl – Initiative für Transparenz und Demokratie e.V.
Am Justizzentrum 7
50939 Köln

http://www.lobbycontrol.de
Tel: 0221/ 99 57 15 0
Vereinsregister: Amtsgericht Köln, Nr. 14961

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s