Renten: Menschen nicht durch den Rost fallen lassen – soziale Sicherheit und Demokratie stärken!

Renten: Menschen nicht durch den Rost fallen lassen – soziale Sicherheit und Demokratie stärken!

Zwei alarmierende Meldungen binnen weniger Tage: Die Bundesregierung fordert die Ärmsten dazu auf, Rücklagen zu bilden, um Altersarmut zu vermeiden. Und jetzt: Diese Altersarmut kommt auf uns zu – unerbittlich, weil – o Wunder – die Ärmsten offenbar nicht in der Lage sind, die regierungsseitig erwünschten Rücklagen zu bilden! Ganz bedrohlich: Noch-Kanzlerin Merkel will das Rententhema zur Chefsache machen! Das klingt nach aller schlechten Erfahrung bedrohlich und kann nichts Gutes heißen! Deutschlands Rentner und ältere Arbeitnehmer haben daraus zu erwarten:

  1. Allerhand faules Geschwätz mit beruhigendem Klag, das den älteren Wählern 2017 ermöglichen soll, weiterhin ihr Kreuzchen bei der Union zu machen – oder bei der SPD. Dafür ist jede JEDE LÜGE recht und willkommen. Diese korrupte Politikerkaste wird das Blaue vom Himmel herunterschwätzen, um an der Macht zu bleiben. Allein die zynische und demokratiefeindliche Merkel-Aussage, der Wähler habe keinen Anspruch auf  Umsetzung von Wahlversprechen, muss jetzt endlich Konsequenzen haben: an der Wahlurne!!
  2. Die Lösungen werden den jetzigen Trend bestärken und Volksvermögen „von Fleißig nach Reich“ umverteilen – das schreibt sogar das Managermagazin, nicht gerade eine Postille der Arbeiterwohlfahrt. Damit ist der Rentenkollaps in Zukunft FEST EINGEPLANT – denn beides: Umverteilung und Alterssicherung, kann niemand stemmen.
  3. Grundsätzlich werden die Regierungspläne vorsehen, vor den Wahlen die Renten stärker zu erhöhen als zuvor – und schlechte Entwicklungen erst nach den Wahlen zulassen. Das ist eingebauter Wahlbetrug!
  4. Grundsätzlich werden keinerlei systemändernde Reformen eingeplant, so dass die Belastungen der jetzigen und der künftigen Generation mit Sicherheit zunehmen. Der Staat sorgt nicht nur nicht vor – er verabschiedet sich, öffentlich erklärt, aus der Verantwortung! Das kann jedoch nur funktionieren, wenn gleichzeitig die demokratischen Rechte weiter beschnitten werden, sonst wird sich das Volk eines Tages holen, was es braucht! Kurz: Die finanzpolitischen Planungen dieser politischen Elite sind notwendigerweise antidemokratisch.
  5. alles lesen …
Renten: Menschen nicht durch den Rost fallen lassen – soziale Sicherheit und Demokratie stärken!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s