Putin: Die Menschen sind wütend, weil Politiker der Elite dienen und nicht den Interessen des Volkes

Der Honigmann sagt...

Putin auf der Abschlusskonferenz beim Waldai-Club, am 27. Oktober 2016 in Sotschi
Putin auf der Abschlusskonferenz beim Waldai-Club, am 27. Oktober 2016 in Sotschi
Warum die Politikverdrossenheit bei der Bevölkerung im Westen stetig steigt, erklärte der russische Präsident Wladimir Putin. In Sotschi sind gestern Experten, Politiker und Journalisten aus aller Welt zusammengekommen. In diesem Jahr lautete der Titel der Veranstaltung: „Die Zukunft im Fortschritt: Die Welt von morgen gestalten.“

Soziologische Studien rund um die Welt zeigen, dass Menschen in verschiedenen Ländern und auf verschiedenen Kontinenten dazu neigen, die Zukunft als düster und trübe zu sehen. Das ist traurig. Die Zukunft lockt sie nicht, sondern erschreckt sie. Gleichzeitig sehen die Menschen keine wirklichen Chancen und Mittel, um etwas zu verändern, Ereignisse zu beeinflussen und die Politik zu gestalten.

Ja, formal haben moderne Länder alle Attribute der Demokratie: Wahlen, Meinungsfreiheit und Zugang zu Informationen. Aber auch in den fortschrittlichsten Demokratien hat die Mehrheit der Bürger keinen wirklichen Einfluss auf den politischen Prozess…

Ursprünglichen Post anzeigen 332 weitere Wörter

Ein Gedanke zu “Putin: Die Menschen sind wütend, weil Politiker der Elite dienen und nicht den Interessen des Volkes

  1. „Mit anderen Worten – wer also nicht weiß, wo er herkommt, wird auch niemals wissen, wo er hingehen soll, sondern sich stets im Kreise drehen, und immer dieselben Fehler wiederholen – bis zum bitteren Ende.“

    VOLK !

    BESINN DICH

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s