Kinderehe? Minister Maas hält sie für möglich.

Klicken Sie hier, wenn die Nachricht nicht korrekt angezeigt wird.

Berlin, den 01.11.2016
www.zivilekoalition.de  www.buergerrecht-direkte-demokratie.de   www.freiewelt.net

Heiko Maas wollte Kinderehen nicht verbieten

Heiko Maas ist immer wieder gut für Unsägliches. In einem neuen Gesetzesentwurf aus seinem Hause wollte er im Ausland geschlossene Kinderehen grundsätzlich anerkennen. Sie seien nur aufzulösen, wenn das Kindswohl gefährdet sei. Dazu hätte unter anderem die Kindsbraut gegen den ihr angetrauten Ehemann aussagen müssen. Eine Farce.

Worüber diskutieren wir als nächstes? Verschleierungspflicht für Frauen? Steinigung von Homosexuellen? Zwischenzeitlich ist Heiko Maas wieder zurückgerudert. Aber über dieses Kommunikationsdesaster ist eines wieder klargeworden: Wir haben gesehen, wozu der Justizminister willens und imstande ist, wenn es keinen Aufschrei gibt. Die Islamisierung über die scheibchenweise Anerkennung der Scharia und ihrer Werte müssen wir beenden. Der Islam und die Scharia als Rechtssystem gehören nicht zu Deutschland.

Im Rahmen unserer Kampagne gegen die Scharia haben wir inzwischen 300.000 Haushalte mit unserem Faltblatt „Rechtsstaat, nicht Scharia“ erreicht. Unseren Flyer können Sie gerne hier bestellen. Über unseren Abgeordnetencheck werden wir auch in dieser Woche erneut ausgewählte Abgeordnete anschreiben und sie auffordern, der Islamisierung unserer Heimat und Europas endlich den Kampf anzusagen. Mitmachen können Sie hier.

Lassen Sie uns gemeinsam eine breite Protestwelle in Gang setzen, die Deutschland so noch nicht gesehen hat.

Mit den besten Grüßen aus Berlin Ihre


Beatrix von Storch

PS: Der Kampf gegen die Islamisierung und die Scharia ist ein langer Weg. Bitte unterstützen Sie uns mit Ihrer großzügigen Spende, damit wir weiter aufklären und informieren können. Das Band, das uns eint, muß weiter wachsen. 10, 20, 30 oder …Euro hier sind dafür eine großartige Hilfe. Die Zukunft Deutschlands will verteidigt und erstritten werden. Sehr herzlichen Dank.

Direkt bei Paypal spenden: 
Besuchen Sie unsere Internetseite unter
www.buergerrecht-direkte-demokratie.de
 
 
 
Folgen Sie uns auf Facebook
www.facebook.com/burgerrechtdirektedemokratie
de-de.facebook.com/BeatrixVonStorch


Bürgerrecht Direkte Demokratie • Sprecherin der Initiative: Beatrix von Storch
Zionskirchstraße 3 • 10119 Berlin
Telefon 030 / 8800 1398 • Fax 030 / 3470 6264
Spendenkonto IBAN: DE2810 0500 0001 9016 3976
Berliner Sparkasse • BLZ 100 500 00

www.buergerrecht-direkte-demokratie.de

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s