Aus Prinzip: Hoffnung

energyfocus.de
November 2016

Liebe Sylvia!

zum 40-jährigen Bestehen der Zeitschrift GEO

Es ist Zeit, eine Bilanz zu ziehen, meint Christoph Kucklick, der Chefredakteur der Zeitschrift GEO zu deren 40-jährigem Bestehen. Und er kommt zu erstaunlichen Einsichten:
„Nie zuvor lebten die Menschen gesünder, länger, gebildeter, toleranter und freiheitlicher als heute – trotz dramatisch gestiegener Weltbevölkerung“. GEO 11/2016, S.54

Zwei seiner Beispiele will ich nennen:
– Die Zahl der Geburten pro Frau sank in 40 Jahren von 4,48 auf 2,51. Die Sterblichkeit der Mütter sinkt ebenso schnell wie die Sterblichkeitsquote der Kinder –  diese hat sich seit 1990 halbiert. Mütter müssen damit nicht gegen den Tod ihrer Kinder angebären. Die häufigsten Todesursachen auf der Welt sind nicht mehr Infektionskrankheiten wie Malaria, sondern Herzerkrankungen und Schlaganfälle – Krankheiten, die wir unter dem Begriff „Wohlstandskrankheiten“ kennen.
– Nie war die Welt friedlicher als heute, die Zahl der Ermordeten in Europa sinkt jährlich, seit dem Zweiten Weltrkieg ist die Zahl der Kriegstoten bis zum Krieg in Syrien stetig gefallen. Es gibt auf der Weltkarte nur noch einen kriegerischen Großkonflikt – den islamischen Glaubenskrieg, in dem nahezu alle Weltmächte mitmischen. Da wir in Deutschland in der Randzone dieses Konfliktes leben, kommt er uns so omnipräsent vor.
Als Zeitgenosse zu denken, heißt nach Christoph Kucklick, sich vom Mangeldenken zu verabschieden und von der Fülle auszugehen, z.B. von der Überwindung der Armut, nicht von deren Duldung. Nach seiner Meinung fehlen uns einfach schlicht die Begriffe, um uns als Menschen zu beschreiben, die mehr und besser sind, als sie glauben.

Milliarden von Menschen sind der Armutszone entronnen – und das hat allerdings seinen Preis: „Die wichtigste Aufgabe ist es jetzt, den ökonomischen Aufschwung mit der ökologischen Begrenzung des Planeten zu versöhnen“.
Der Ausgang ist tatsächlich ungewiss.
Mehr zu dem Thema im Buch von Christoph Kucklick: „Die granulare Gesellschaft“.

Viel Energie zum Neu-Definieren der Gedanken wünscht

Brunhild

Stress macht dumm, krank…

….und kostet Geld

Eine meiner Lieblingsgeschichten über Stress und PSYCH-K ist: Der Lufthansa-Streikund ich.
Es passierte im Frühjahr 2013. Ich war bei einem Workshop in Madrid. Am vorletzten Abend startete ich in meinem Hotelzimmer den Computer, um meine e-mails zulesen. Als erstes stich mir ins Auge. „Lufthansa – your flight to Frankfurt is cancelled!“
Ich spürte, wie mir im ganzen Körper heiß wurde – ich wollte unbedingt am übernächsten Tag nach Frankfurt zurückfliegen. Es konnte doch nicht sein, dass mir das nicht möglich wäre!
Ich checkte verschiedene andere Flugrouten mit Lufthans: Madrid-Hannover. Cancelled! Madrid-Köln. Cancelled! Madrid-Hamburg. Cancelled! Schließlich überprüfte ich: Madrid-Zürich. Das klappte. Das Lufthansa-Personal in der Schweiz streikte nicht. Sofort buchte ich für 520 CHF den Flug von Madrid nach Zürich. Dann rief ich noch schnell zu Hause an, bevor ich einschlief – wohlverdient und beruhigt, hatte ich doch alles geregelt.
Ca. eine Stunde später klingelte mein Handy: „Du kannst mit jeder aderen Fluggesellschaft von Madrid nach Frankfurt fliegen“, sagte mein Sohn, „du musst nicht nach Zürich fliegen und den Zug nach Darmstadt nehmen“.
Tatatataa – es fiel mir wie Schuppen von den Augen. Meine Scheuklappen lösten sich. Ich buchte einen Flug mit Iberia für 89 € – Madrid – Frankfurt. Den Flug nach Zürich versuchte ich natürlich zu stornieren, aber aufgrund des Streikes waren sowohl die website als auch das Telefonnetz der Lufthansa zusammengebrochen. Ich konnte den Flug nicht rückgängig machen.
Am nächsten Morgen erzählte ich die Geschichte beim Frühstück. Meine Kolleginnenn und Kollegen lachten und eine gab mir den Tipp: Balanciere die Überzeugung: „Immer wenn ich in Stress bin, denke ich daran zu balancieren“ dann klappt das das nächste Mal besser.
Das tat ich und das bedeutet, dass ich mir häufig die fünf bis 10 Minuten nehme, um den Stress der Situation zu transformieren, damit das Blut, dass bei Stress in die Extremitäten fließt (Kampf- oder Flucht – Modus!) meine Gehirnzellen mit mehr Sauerstoff versorgt und ich so klarer denken kann.
Ja, Stress macht dumm – wie ein Teilnehmer in einem meiner letzten Workshop sagte – und kostet!
Auch die Immunabwehr wird bei einer Stressreaktion heruntergefahren, was oft bedeutet, dass wir krank werden, wenn Entspannung eintritt. Das ist eigentlich ein gutes Zeichen, endlich können die Immunzellen ihre Arbeit tun und wir ruhen – gezwungenermaßen – aus.

Wunder der Winzigkeit

in GEO 11/2016

Wundervolle Fotos hat der Fotograf Levon Biss, der üblicherweise Körper von Sportlern wie Usain Bolt mit Licht modelliert, von Insekten aufgenommen. Er unterteilte ein Insekt in bis zu 30 Areale, die er jeweils unterschiedlich ausleuchtete und belichtete. Einige seiner Werke sind im aktuellen GEO-Magazin zu sehen.
Er hoffe, mit seiner Arbeit ein wenig dazu beizutragen, den Menschen die Abscheu gegen Insekten zu nehmen. „Natürlich wäre es mir ein Leichtes gewesen, sie als Monster ins Bild zu setzen“ sagt er. „Aber das wollte ich nicht. Ich will allen zeigen, wie schön sie sind“. GEO 11/2016, S. 52

Die Intention, die Absicht, bestimmt das, was ich sehe – und was damit Realität wird. Und welch´schönes Ergebnis.
(Das eingefügte Foto ist nicht von Levon Biss.)

Der Klang

Vom unerhörten Sinn des Lebens

„Wer ein erfülltes Leben sucht, hat keine andere Wahl als zu fragen, was sich durch ihn erfüllen soll. Das ist wohl das Wesen des Glücks und es entspricht darin der Arbeitsweise eines Geigenbauers im Umgang mit dem Holz. Der Klang des Lebens wird im Faserverlauf des menschlichen Herzens erfüllt – und nicht daran vorbei.
aus: der Klang von Martin Schleske : Geigenbauer

PSYCH-K Workshops

PSYCH-K® – Basic Workshops

am 30. November und 1. Dezember 2016 in Marl (Mittwoch/Donnerstag)
am 03. und 04. Dezember 2016 in Frankfurt am Main
am 09. und 10. Dezember 2016 in Wien
am 28. und 29. Januar 2017 in Freiburg am Breisgau
am 10. und 11. Februar 2017 in Luxembourg
am 17. und 18. Februar 2017 in Göppingen (Raum Stuttgart)
am 17. und 18. März 2017 in Berlin

PSYCH-K® – Advanced Workshops

von 24. bis 27. November 2016 in Berlin
von 19. bis 22. Januar 2017 in Menziken/CH
von 23. bis 26. März 2017 in Kloster Oberzell bei Würzburg
von 20. bis 23. Mai in Kisslegg im Allgäu
Voraussetzung: Basic PSYCH-K

PSYCH-K Pro Workshops

von 28. bis 30. April 2017 in Menziken/CH
von 16. bis 18. Juni 2017 in Zell am Main bei Würzburg
von 14. bis 16. Juli 20017 in Berlin
Voraussetzung: Basic PSYCH-K

Das Divine Integration Retreat findet im Jahr 2017 wieder in Zell am Main im Kloster Oberzell statt, und zwar vom 8. bis 11. September 2017.
Voraussetzung: Advanced PSYCH-K

PSYCH-K Health and Wellbeing / Gesundheit und Wohlbefinden

mit Dr. Duccio Locati
vom 27. bis 30. Oktober 2017 in Kloster Oberzell, Zell am Main bei Würzburg
Voraussetzung: Advanced PSYCH-K

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s