US-Wahl: Plötzliche Stimmungswende der Medien für Trump. Hier ist der satanische Hintergrund

Der Honigmann sagt...

Kurzfassung: Eine sehr plötzliche Stimmungswende der Massenmedien – und somit der Umfragen-Ergebnisse –  zugunsten von Donald Trump – gegen Hillary Clinton – ist blitzhaft eingetreten.

Dahinter steckt ein hegelischer Streit im ”tiefen” US-Staat zwischen den ”Amerika zuerst” und den zionistischen Globalisten-Freimaurern.

Entscheidend ist wie immer die jüdische Elite, die aus Israel, London City und dem Vatikan gesteuert wird – in diesem Fall wohl eher aus Israel, indem beide Kandidaten die höchste Gnade der London City haben (Hegelsche Dialektik).

Plötzlich hat der jüdische Spiel-Kasino-Kollege Trumps, Sheldon Adelson, 25 Mio. Dollar in Trumps Kampagne investiert – wie Rothschild-Agent Soros auch 25 Mio. Dollar in Hillarys kampagne steckte (Dialektik).
Adelson will – gestützt von den geschäftigen jüdischen Koch-Brüdern – unbedingt Obama und seinen Kreis los werden, weil Obama ihre enormen Auslandsgewinne bei der Heimführung per neues Gesetz kräftig versteuert!

Adelson hat durch Bestechung Netanjahu dermassen in seiner Tasche, dass Netanjahu so…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.690 weitere Wörter

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s