GEZ-Gebühr an das BIP koppeln?!!

Klicken Sie hier, wenn die Nachricht nicht korrekt angezeigt wird.

Berlin, den 03.11.2016
www.zivilekoalition.de  www.buergerrecht-direkte-demokratie.de   www.freiewelt.net

Gierig, gieriger, GEZ

der Ruf nach der Abschaffung der GEZ wird allenthalben immer lauter. Es gibt sogar eine neue, aufstrebende Partei, die sich das in ihr Programm geschrieben hat. In solchen Zeiten Gebührenerhöhungen durch Parlamente zu bekommen, wird politisch immer schwieriger. Deswegen ist der Wunsch der öffentliche-rechtlichen Gebührenempfänger zu verstehen, sich gänzlich  vom Volke abzukoppeln. So kam die ARD auf einen tollen neuen Einfall:

Der Rundfunkbeitrag möge jährlich erhöht werden. Ohne Zustimmung der Parlamente. Und zwar gekoppelt an die Entwicklung des Bruttoinlandsproduktes. Je mehr die Bürger an Wohlstand schaffen, je stärker die Wirtschaft wächst und gedeiht, desto umfangreicher sollen auch die Mittel für das Staatsfernsehen werden und das ganz automatisch. Das muss einem erstmal einfallen, denn es gibt keinerlei denklogischen Zusammenhang zwischen beidem. Unglaublich.

Statt den Zwangsbeitrag abzuschaffen, wurde die berechtigte Zahlungsverweigerung zuletzt schlimmer bestraft, als die Gruppenvergewaltigung an einer Minderjährigen. Der Ruf nach Abschaffung der GEZ ist nun via E-Mail bereits 260.000 mal an die Abgeordneten im Bundestag gegangen. Legen wir heute nach: Das politische System ist gerade dabei, den dauerhaften Anstieg der GEZ-Gebühr am Volk vorbei zu organisieren, damit der Staatsfunk still und leise immer fetter werden kann. Wenn Sie das nicht möchten und die GEZ lieber abgeschafft sehen wollen, dann tragen Sie diese Forderung mit einem Klick hier an weitere Abgeordnete im Bundestag.

Bitte machen Sie auch in Ihrem Freundes- und Bekanntenkreis auf unsere wichtige Aktion aufmerksam. So setzen wir eine Flut in Gang, die ihresgleichen sucht.

Mit den besten Grüßen Ihre


Beatrix von Storch

PS: Bitte unterstützen Sie unseren Einsatz gegen den unsäglichen Zwangsbeitrag mit einer großzügigen Spende, die unseren Kampf erst möglich macht. Mit 10, 15, 25 oder … Euro hier ist uns mehr geholfen, als Sie es sich vielleicht vorstellen können. Ein ganz großes Dankeschön.

Direkt bei Paypal spenden: 
Besuchen Sie unsere Internetseite unter
www.buergerrecht-direkte-demokratie.de
 
 
 
Folgen Sie uns auf Facebook
www.facebook.com/burgerrechtdirektedemokratie
de-de.facebook.com/BeatrixVonStorch


Bürgerrecht Direkte Demokratie • Sprecherin der Initiative: Beatrix von Storch
Zionskirchstraße 3 • 10119 Berlin
Telefon 030 / 8800 1398 • Fax 030 / 3470 6264
Spendenkonto IBAN: DE2810 0500 0001 9016 3976
Berliner Sparkasse • BLZ 100 500 00

www.buergerrecht-direkte-demokratie.de

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s