Wie uns die USA finanziell aussaugen

Autorenseite

barack-obama-1174489_1280

Unsere Banken und Autofirmen müssen in den USA immense Strafzahlungen leisten. Bei VW erscheint die Zukunft als so unsicher, dass ich mich wundere, wie jemand noch solche Aktien kaufen mag. Nachdem der Staat USA der Firma VW Milliarden abknöpft, klagen ja nun auch die einzelnen Counties und welche Unsummen dabei heraus kommen können, hat man bei den Prozessen gegen die Zigarettenindustrie gesehen.
Nun ist u.a. die Deutsche Bank ins Visier der Strafverfolger geraten und soll bluten:
http://www.salzburg.com/nachrichten/welt/wirtschaft/sn/artikel/europas-banken-zittern-wegen-fauler-hypothekenpapiere-in-usa-221020/
Es ist unsicher, ob die Deutsche Bank die geforderte Strafe bezahlen kann. Werden dann wieder die Steuerzahler ran und diese Bank retten müssen, auch wenn die Politiker das (bisher) ablehnen. Aber dann hören wir wohl wieder, was wir schon kennen: „To big to die!“
Unser Staat könnte sich ja auch ganz schön sanieren, wenn er so zulangen würde wie die USA. Aber das geht aus zwei Gründen nicht: Die Lobby wird das nicht…

Ursprünglichen Post anzeigen 6 weitere Wörter

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s