Handeln!

Liebe Sylvia

„Eine freie, säkulare, demokratische Gesellschaft ist etwas, das wir lernen müssen. Immer wieder. Im Zuhören aufeinander. Im Nachdenken übereinander. Im gemeinsamen Sprechen und Handeln.“ So Carolin Emcke, die diesjährige Preisträgerin des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels, am 23. Oktober in der Frankfurter Paulskirche.

Noch gefangen in der Sprachlosigkeit über den aggressiven Wahlkampf in den USA, schicke ich Ihnen diese Zeilen von Frau Emcke. Sie formulieren das, was wir tun müssen, damit es für uns alle menschlich weitergeht: Übereinander nachdenken, verstehen, miteinander sprechen und handeln!

In diesem Sinne ist das Globale Forum für Moderne Demokratie, das nächste Woche im spanischen Donostia-San Sebastián stattfinden wird, ein Lichtblick. Dort werden 200 Menschen von allen Erdteilen zusammenkommen. Democracy International ist einer der Hauptveranstalter. Wir werden diskutieren, wie wir uns vernetzen können, um Demokratie vor Ort zu gestalten. Ich hoffe, dass jeder einzelne ganz viele Ideen und Impulse mit nach Hause nimmt, um dort konkret zu HANDELN. Denn wir haben viel zu tun!

Mit herzlichen Grüßen
Cora Pfafferott

NACHRICHTEN
Verfolgen Sie live die Globale Demokratiekonferenz 2016!
Vom 16.-19. November wird im spanischen Donostia-San Sebastián das Globale Forum zur Modernen Direkten Demokratie stattfinden. Zur Frage steht, wie Bürgerinnen und Bürger lokale Politik gestalten können und welche Möglichkeiten zur weltweiten Vernetzung bestehen. Auch werden die 200 Teilnehmer aus mehr als 30 Ländern diskutieren, wie sich zu Zeiten zunehmender Kritik an direkter Demokratie die von Bürgern initiierte Referenden gegenüber populistischen Plebisziten behaupten können. Democracy International ist Mitveranstalter der weltweit einzigartigen Konferenz zur direkten Demokratie. Diese wird hier per Livestream übertragen werden.
https://www.youtube.com/user/swissinfovideos
 https://www.democracy-international.org/de/globale-demokratiekonferenz-san-sebastian
Referendum in Bulgarien absichtlich kleingehalten
Am 6. November 2016 fand in Bulgarien ein von unten initiiertes Referendum über die Wahlpflicht, ein neues Mehrheitswahlsystem und die Parteienfinanzierung statt.
 https://www.democracy-international.org/de/referendum-bulgarien-november-2016
EU-Kommission, hör endlich auf uns!
Am 24.10. haben Democracy International, Mehr Demokratie und The ECI Campaign in Brüssel 40.996 Unterschriften für eine Reform der Europäischen Bürgerinitiative (EBI) der EU-Kommission überreicht.
 https://www.democracy-international.org/de/eu-kommission-aufruf-ebi-reform
„Das ist ein Missbrauch politischer Kommunikation“
Democracy International hat mit Zoltán Pozsár-Szentmiklósy, Juniorprofessor für Verfassungsrecht und Menschenrechte, über das Flüchtlingsvotum am 2.Oktober in Ungarn gesprochen.
https://www.democracy-international.org/de/fluechtlingsvotum-ungarn-interview
Schon gesehen?
Gucken Sie das Video über unsere politische Aktion in Bratislava am 16.09., die ein demokratischeres Europa fordert.
 https://www.youtube.com/watch?v=o9oG4KU1KOQ
Democracy International

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s