US-Regierung führt erneut Live-Experimente an der ganzen Bevölkerung durch: GV-Kartoffeln, die menschliche Gene ausschalten

Der Honigmann sagt...

arzt-kiwi-bohneDas US-Landwirtschaftsministerium (USDA) hat gerade zwei gentechnisch veränderte Kartoffelsorten genehmigt, die mithilfe einer experimentellen Technik entwickelt wurden, die als doppelsträngige RNS bekannt ist.

Ende letzter Woche genehmigte das US-Landwirtschaftsministerium (USDA) zwei neue Züchtungen genetisch veränderter (GV) Kartoffeln. Die Kartoffeln, die von JR Simplot hergestellt wurden, sind so manipuliert worden, dass sie gegen die Kartoffelfäule resistent sind, einer Pflanzenkrankheit, die für ihre Rolle bei der irischen Hungersnot des 19. Jahrhunderts bekannt wurde. Die Kartoffelfäule ist für die Bauern auf der ganzen Welt immer noch ein großes Problem, und diese neuen GV-Kartoffeln wurden als eine Möglichkeit vermarktet, um die Krankheit zu verhindern. Simplot behauptet auch, dass seine GV-Kartoffeln weniger Druckstellen und schwarze Flecken aufweisen sowie länger gelagert werden können, obwohl diese Behauptungen nicht wissenschaftlich verifiziert worden sind. Nun ist das einzige, was diese Kartoffeln davon abhält, in den Handel zu gelangen, sowohl ein freiwilliges Überprüfungsverfahren durch die US-amerikanische Lebens- und Arzneimittelbehörde

Ursprünglichen Post anzeigen 497 weitere Wörter

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s