Wahlen in den USA – gegen das Establishment

Klicken Sie hier, wenn die Nachricht nicht korrekt angezeigt wird.

Berlin, den  16.11.2016
www.zivilekoalition.de      www.freiewelt.net

Auch in Deutschland wollen die Bürger einen Wandel


die US-Präsidentschaftswahlen werden in die Geschichte eingehen. Mit der Wahl von Donald Trump hat das amerikanische Volk dem Establishment eine ganz klare Absage erteilt und sich für einen Weg der Erneuerung, einen Ausgleich mit Russland, für sichere Grenzen, die Entlastung der Bürger und gegen politische Korrektheit entschieden. Es zeichnet sich eine welthistorische Wende ab.

Bei uns stößt das vielfach auf Widerstand und gipfelt in der Haltung des amtierenden Außenministers und Kandidaten für das Amt des Bundespräsidenten. Frank Walter Steinmeier, der den designierten US-Präsidenten schon als „Haßprediger“ betitelt hatte, gratulierte nicht zur Wahl. Vize-Kanzler Sigmar Gabriel legte noch nach. Die Wahl Trumps sei „Vorreiter einer autoritären und chauvinistischen Internationale“. In einer ähnlich moralisierenden Art und Weise äußerte sich Kanzlerin Merkel. Die Zusammenarbeit mit den USA knüpfte sie an die Bedingung, daß Demokratie und Rechtstaat eingehalten werden müssten. Bei Erdogan hat sie derlei Bedingungen nicht gestellt. Aber die Menschen haben deswegen auch von Merkel und ihrer Doppelmoral die Nase langsam gestrichen voll.

Zum Thema „Wahlen in den USA“ war ich am Montag Gast in der Sendung „Hart aber fair“, zusammen mit unter anderem dem Fraktionsvorsitzenden der SPD, Thomas Oppermann, und ARD-Urgestein Fritz Pleitgen. Die Sendung finden Sie bei Interesse hier.

Auch bei uns wollen die Menschen eine andere Politik und nicht die aktuelle besser erklärt bekommen. Der Wandel ist möglich. Das haben der Brexit in Großbritannien und die Wahlen in den USA eindrucksvoll gezeigt. Seit vielen Jahren setzen die Zivile Koalition und ich uns dafür ein: für echte Veränderung. Für neue Wege. Und dabei sind wir weit gekommen!

Ich kann Ihnen versichern, daß wir auch in Zukunft den Bürgern eine Stimme verleihen und Sprachrohr sein werden. Lassen Sie uns gemeinsam weiter wachsen und dafür sorgen, daß in Deutschland ein Weg der Erneuerung, für sichere Grenzen, die Entlastung der Bürger und gegen politische Korrektheit eingeschlagen wird.

Mit sehr herzlichen Grüßen aus Berlin, Ihre

Beatrix von Storch

PS: Bitte unterstützen Sie unsere wichtige Arbeit für Deutschlands Zukunft mit Ihrer besten Spende. Wir wollen noch viel mehr Menschen bewegen und mobilisieren. Dafür brauchen wir heute Ihre großzügige Zuwendung. 5, 15, 35 oder …. Euro hier helfen uns da sehr weiter. Ganz lieben Dank.
Direkt bei Paypal spenden:

 

Folgen Sie uns auf Facebook:
www.facebook.com/Zivile.Koalition
www.facebook.com/CivilPetition
de-de.facebook.com/FreieWelt.net
de-de.facebook.com/BeatrixVonStorch
Zivile Koalition e. V. | – Büro Berlin – | Zionskirchstr. 3 | 10119 Berlin
Tel. 0 30 – 88 00 13 98 | Fax. 030 – 34 70 62 64
Spendenkonto IBAN DE04100500006603003188 BIC BELADEBEXXX
http://www.zivilekoalition.de

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s