Die Originalfassung des RuStAG von 1913 stammt aus dem Kaiserreich und ist völkerrechtlich NICHT mehr gültig, sondern Hoch- und Landesverrat! | Deutscher Freiheitskampf – Die Wahrheit über den Krieg, die Deutschen und ihren Führer

Andreas Große

Ist zwar aus 2014, aber deshalb nicht uninteressant! LG Andy

bearbeitet:

Wie bei so vielem ist es nicht immer einfach (für mich zumindestens) alle Kleinigkeiten auseinander zu halten.

Dafür dank an teutoburgswaelder für diesen Kommentar:

Nein, das ist falsch.
Rustag 1913 ist gültig. Weil Hitler widerrechtlich, indem er der Opposition verbot, an entscheidenden Abstimmungen teilzunehmen, an die Macht gekommen ist.
Quelle: Kanal von jonacast, youtube. Der Mann, der diesen Kanal betreibt ist, 1. informiert und 2. frei von jedweden Ideologien und vom Faschismus.
Was man von Nationalsozialisten und Führeranhängern NICHT sagen kann.

Ich lasse diesen Beitrag trotzdem einmal so stehen um auch für mich durch vielleicht kommende Kommentare alle Zusammenhänge zu verstehen.

LG Andy

Die Originalfassung des RuStAG vom 22. Juli 1913, auf welche sich heute so Viele berufen, stammt noch aus dem Kaiserreich und wurde durch die nachfolgenden legitimen Änderungen des Reichskanzlers Adolf Hitler, beginnend mit dem 5. Februar…

Ursprünglichen Post anzeigen 69 weitere Wörter

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s