Aydan Özoguz (SPD): Knallharte Klientelpolitik gegen das Staatsvolk

philosophia perennis

Ein Gastbeitrag von Ifis

Staatsministerin Özoguz zerstört ihre politische Karriere – scheint es. In wenigen Wochen mehr Skandale als Björn Höcke im ganzen Jahr und das obwohl er sich ja richtig anstrengt.

⇒ Bei der Armenierresolution vertrat sie eine Position, die wohl der offiziellen türkische Position näher war, als der von Cem Özdemir, der ihr indirekt vorwarf, der „türkischen Zivilgesellschaft“ in den Rücken zu fallen.

⇒ Dann macht sie sich zur Verteidigerin von „Kinderehen“, wie das abwiegelnd genannt wird.

⇒ Nicht wahrgenommen, aber ein echter Skandal, ist der Versuch parteilich pro Islam Journalisten zu beeinflussen mit dem Ziel Sprach- und Berichtregeln in der unabhängigen Presse durchzusetzen.

⇒ Dann die Forderung, Deutschland komplett und wohl auch unwiderruflich zum Einwanderungsland umzubauen.

⇒ Und erst diese Woche fällt sie der Polizei in den Rücken und plädiert für Augenmaß im Umgang mit Neonazis, nein, natürlich nicht. Nicht Frau Özoguz. Augenmaß im Umgang mit…

Ursprünglichen Post anzeigen 254 weitere Wörter

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s