Trump will „Brexit-Frontmann“ Farage als Botschafter in USA – May winkt ab

Der Honigmann sagt...

Der designierte US-Präsident Donald Trump hat sich via Twitter Nigel Farage als britischen Botschafter in den USA gewünscht. Die britische Premierministerin Theresa May hat dies zurückgewiesen, wie Reuters meldet.

„Viele Menschen würden gern Nigel Farage als britischen Botschafter in den USA sehen. Er würde großartige Arbeit leisten!“, twitterte Trump.

Ein Sprecher der britischen Premierministerin Theresa May antwortete darauf, es sei keine Stelle frei:
„Wir haben bereits einen ausgezeichneten Botschafter in den USA“, zitiert Reuters.
Nigel Farage, einer der bekanntesten Gegner der britischen EU-Mitgliedschaft, ist Chef der populistischen Partei Ukip und hatte im US-Wahlkampf Werbung für Trump gemacht. Nach dem Sieg des Republikaners hatte er ihn in New York besucht.
Mehr: https://de.sputniknews.com/politik/20161122313459331-trump-farage-botschafter-may/
.
Gruß an die Planer
Der Honigmann
.

Ursprünglichen Post anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s