wie wäre es mit dem Ausbruch des ersten Weltfriedens ?

gesundbleibenblog

Bild zeigt Text
Netzfrauen

Adventszeit – Gerechtigkeit, Frieden und Freiheit sind anzustreben und überall dort, wo dies gefangen ist, müssen wir handeln, nicht nur tatenlos zuschauen.

Gerade in der Weihnachtszeit wird uns unsere Umwelt immer ganz deutlich bewusst. Die Nachrichten, die von Kriegen und Krankheiten sprechen, die Aussagen mancher Menschen, die vor Unwissenheit und Intoleranz zeugen.

Rassismus, Terrorismus, Intoleranz, Tierquälerei, Kindesmisshandlung, Missbrauch, Gewalt in der Ehe, Mobbing in der Schule, Ignoranz, Gleichgültigkeit, Diskriminierung … eine Liste, die man endlos weiterführen könnte, und über die wir wieder mal in diesem Jahr zuhauf berichten mussten, da sie der Realität entsprechen. All das sind Dinge, die so unnötig sind wie nichts anderes auf dieser Welt.

Schenkt zu Weihnachten Hoffnung und Liebe, nicht nur denen, von denen man sich selber etwas erhofft. Ein wenig mehr Lächeln. Ein bisschen mehr Bitte und Danke. Manchmal die Türe für den nächsten aufhalten. Gelegentlich für…

Ursprünglichen Post anzeigen 36 weitere Wörter

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s