Psychiatrie ist keine Medizin, sondern Staatsgewalt

gesundbleibenblog

Psychiater drehen den Spieß um, dass ihre Gefangenen das Recht hätten therapiert und behandelt zu werden und deshalb müssen sie gegen ihren Willen zwangsbehandelt werden – durch die lieben guten teuren Psychiater, die ja eh alles besser wissen weil denen klar ist, dass jeder Mensch schnell und chemisch verätzt sterben will – deshalb retten sie ihre geschädigten Opfer vor dem Leben. Wer „Nein“ sagt zu deren PsychoDrogen und chemischen Nervengiften ist krankheitsbedingt nicht behandlungseinsichtig und deshalb muss er mit Gewalt zwangsbehandelt werden – mit überdosierten chemischen Nervengiften – bis er nichts mehr sagt und nichts mehr will.
Was konkret die Frage aufwirft – WER und WARUM ist eigentlich ein Mensch psychisch gestört – weil es ein Psychiater behauptet ? oder ein anderer Mensch z.B, der Tankstellenmitarbeiter der Raststätte Fulda Ost ?
Es gibt keine Untersuchungen keinerlei Gespräche, und keinen med. Befund – also…

Ursprünglichen Post anzeigen 707 weitere Wörter

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s