persönliche Autorität kann man nicht auswendig lernen

gesundbleibenblog

Autorität – es gibt zwei Formen: die funktionale Autorität, die sich aus der Machtposition ergibt – aus dem Platz in der Hierarchie der Macht und der Angst, dem Sessel auf dem wer sitzt und über andere bestimmt oder bestimmen will.
Wir stellen gerade fest, dass solche Typen gar keine persönliche Reife zeigen.

Sie sind kindlich und selbst Gesetze oder Richtlinien können sie nicht auf der menschlichen Ebene halten.

Sie tun, was ihnen gerade einfällt und fragen nicht nach den Folgen.

Werden sie aber auf ihre Verantwortung angesprochen – dann hört oder liest man nur faule Ausreden – ich konnte ja nichts dafür, die Opfer, die Anderen  sind schuld.

Das Gegenstück ist persönliche Autorität – hier ist kein Pöstchen nötig und kein dickes fettes Konto – Menschen mit persönlicher Autorität wissen, sie verfügen über Erfahrungen und infolge über Menschenkenntnis – weil sie sich selbst kennen und auch weiterhin die…

Ursprünglichen Post anzeigen 72 weitere Wörter

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s