Halten sie ihr Versprechen?

Andreas Müller, Democracy International

Brief an das Europäische Parlament

Members of the European Parliament. Source: European Parliament 2014, creative commons

Vor den Europawahl 2014 haben sich 114 Abgeordnete für mehr Demokratie in Europa ausgesprochen. Die Hälfte der Legislaturperiode ist vorbei und jetzt ist die Zeit sie an ihre Versprechen zu erinnern. Die EU steckt in ihrer tiefsten Krise! Das Europäische Parlament muss endlich aktiv werden. Machen wir zusammen Druck –

https://www.democracy-international.org/de/brief-an-das-europaeische-parlament

UNTERSCHREIBEN Sie jetzt unseren Brief an das Europäische Parlament!

Liebe Sylvia

vor den Europawahlen 2014 haben wir unsere Kampagne für ein demokratischeres Europa und einen neuen Verfassungskonvent gestartet. Damals haben wir alle Kandidaten befragt und sie aufgefordert sich für einen demokratischen Neustart der EU zu verpflichten.

Und jedes sechste Mitglied des neugewählten Europäischen Parlaments hat zugesichert sich für einen neuen Verfassungsprozess einzusetzen, um die EU zu demokratisieren. Sie haben versprochen eine neue EU aufzubauen, in der alle Bürgerinnen und Bürger mitentscheiden können.

Nun ist die Hälfte der Legislaturperiode vorbei, aber bisher ist nichts passiert. Deshalb erinnern wir jetzt die Abgeordneten an ihr Versprechen.

https://www.democracy-international.org/de/brief-an-das-europaeische-parlament

Unterschreiben Sie jetzt unseren offen Brief an die Europa-Abgeordneten

Die Krise in Europa ist so groß wie nie. Politische Beschlüsse werden intransparent und hinter verschlossenen Türen getroffen. Einige wenige, mächtige Politiker und Lobbyisten entscheiden was wichtig ist. Somit ist es kein Wunder, dass Bürgerinnen und Bürger immer weniger Vertrauen in die EU haben. So wir die EU nicht weiterbestehen.

Europa braucht eine Kurskorrektur. Mit unserem offenen Brief  fordern wir die Europa-Abgeordneten auf, ihr Versprechens einzuhalten und einen offenen Dialog über die Zukunft der EU zu beginnen. Dabei sollen die besten Vorschläge in einem demokratischen Verfassungskonvent diskutiert und anschließend in einem europaweiten Referendum von uns allen abgestimmt werden.

https://www.democracy-international.org/de/brief-an-das-europaeische-parlament

Jetzt den offen Brief für einen demokratischen Konvent unterschreiben

114 Abgeordnete haben nach ihrer Wahl 2014 versprochen, sich für eine Demokratiereform in der EU einzusetzen. Das konnten wir damals nur mit Ihrer und der Hilfe von hunderten Unterstützern schaffen. Jetzt brauchen wir Sie wieder! Unterschreiben Sie unseren Brief und fordern Sie die Abgeordneten zum Handeln auf.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Andreas und das Team von Democracy International

P.S.: Der Brexit hat gezeigt: Die EU kann so nicht weitermachen. Auch 2017 werden wir uns für mehr Demokratie und Bürgernähe in Europa einsetzen. Wir bleiben am Ball und fordern einen demokratischen Neustart und einen neuen Konvent! Unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende.

https://www.democracy-international.org/de/spenden-fuer-mehr-demokratie-europa

Jetzt Spenden!

 

Spendenkonto

Bank:

Bank für Sozialwirtschaft

Kontoinhaber:

Democracy International e.V.

IBAN:

DE58370205000001515101

BIC:

BFSWDE33XXX

——-

Mehr Informationen zum Konvent:

Background information on the EU Convention—How, Why, When: www.democracy-international.org/sites/default/files/PDF/convention_brochure_small.pdf

Democracy International’s petition to relaunch EU democracy: www.democracy-international.org/standupnow

EU Parliamentarian Guy Verhofstadt’s plenary speech to reform the EU: https://youtu.be/mTyPtEAqGxk

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s