Kurz eingeworfen: Wie passt das ins Narrativ der russischen US-Wahl-Manipulation? | www.konjunktion.info

Andreas Große

Als sich heute morgen ein Zeit-Leser neben mich setzte, kam ich nicht umhin, immer wieder einmal nach „drüben zu schauen“. Unter anderem präsentierte das Atlantikbrücken– und Bilderberger-Blatt eine Pseudobegründung dafür, warum das CIA seine angeblichen Beweise nicht öffentlich machen kann, die zeigen, dass Moskau Trump aktiv zum Wahlerfolg verholfen hat: nationale Sicherheit. Beweise also nach wie vor Fehlanzeige. […]

weiter unter —>

Quelle: Kurz eingeworfen: Wie passt das ins Narrativ der russischen US-Wahl-Manipulation? | www.konjunktion.info

Ursprünglichen Post anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s