Kriegsvorbereitungen von Deutsche Bahn und US Army

Der Blogwart 2.0

Danke an TA KI!

Es gibt Dinge, da fühlt man sich in eine der Dokumentationen über den 2. Weltkrieg versetzt (in die Zeit geht auf Grund des Alters ja nicht)!

Die Offiziere betonten übereinstimmend, wie wichtig es sei, im Krisenfall schnell genügend Flachbett-Güterwagen zum Transport von Panzerbrigaden Richtung Osten zur Verfügung zu haben. MG Gamble meldete schon für das Jahr 2017 einen „erhöhten Bedarf an DB-Güterwagen“ an.

https://wordpress.com/read/blogs/67184877/posts/21065

https://www.army.mil/article/177617/

Natürlich an vorderster Front wieder dabei: Deutsche (in diesem Fall Vertreter der DB) und alle benehmen sich, als zocken sie einen Runde Risiko. Was denken eigentlich solchen Typen, in welcher Zeit sie leben? Der Bahn müsste doch eigentlich klar sein, das sie im Ernstfall mit einem Totalverlust ihrer tollen Güterwagen inklusive Inhalte plus Triebwagen rechen darf? Oder wollen Luftwaffe und Air Force vorher um die Luftüberlegenheit kämpfen? Dann viel Spaß hiermit:

http://de.news-front.info/2016/06/03/russische-artillerie-bietet-viele-antworten-auf-einen-westlichen-militarschlag/

Was soll das werden? History repeating, unendliches Leid und…

Ursprünglichen Post anzeigen 73 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s