Das Wunder des Wassers

http://transinformation.net/das-wunder-des-wassers/

Von Alick Barthholomev auf newdawnmagazine.com; übersetzt von Beja

Wir alle haben schon die Erfahrung gemacht, dass ein strahlender Frühlingstag, wenn der Saft in den Pflanzen emporsteigt und die Baum-Knospen zu neuem Leben spriessen, in uns Gefühle von Erholung und Freude auslöst. Wasser ist das Herzstück der Schöpfung. An einem sonnigen Tag an einem Wasserfall oder auf den Felsen am Rande des Ozeans sitzend spüren wir die Energie des Wassers in unserem Körper. Wasser ist eng mit Emotionen verbunden. Es besteht eine starke Resonanz zwischen Wasser und dem Menschen. Unsere Vorfahren waren fasziniert von der Magie des Wassers, und es gibt viele Mythologien, welche mit dem Wasser verbunden sind.

wasser-1

Wasser ist der Träger allen Lebens. Aber Wasser besteht jenseits aller Zeitstrukturen, in seiner fliessenden Bewegung trägt es die Samen zukünftigen Lebens und ebenso die Erinnerung an vergangene Leben. Wasser vermittelt zwischen Leben und Tod, zwischen Sein und Nichtsein, zwischen Gesundheit und Krankheit. Wir haben den Zugang zur Magie des Wassers verloren, die sich in der Frische der Bergquellen, den Reflexionen in einem Bergsee und dem Geheimnis des heiligen Brunnens zeigt. Wir nehmen es als selbstverständlich, dass Wasser einfach aus dem Hahn kommt. Wir haben zugelassen, dass Wasser Krankheiten verbreitet. Oft wird heutzutage vom zerstörerischen Charakter des Wassers gesprochen. Vielleicht zeigt sich das Wasser genau deshalb aufbrausend, um klar zu machen, wer der Chef ist in einer Zeit, in der die Menschheit so rücksichtslos das Ökosystem der Erde und die natürliche Umwelt beschädigt.

Unsere Körper bestehen aus ca. 70 % Wasser, dies ist ein ähnliches Verhältnis, in dem die Meeresoberfläche zum Landanteil unseres Planeten steht. Blut und Pflanzen-Saft sind Variationen des Wassers. Die Erde wird der Wasser-Planet genannt. Astronauten wunderten sich über die blau schimmernde, wässrige Aura der Erde vom Weltraum aus gesehen. Es scheint, als ob Wasser fürs Leben bestimmt sei; mit Sicherheit konnte Leben nicht ohne das Wasser entstehen. Wasser wurde überall im Universum gefunden, jedoch selten in der flüssigen Form, welche eine relativ enge Bandbreite der Temperatur erfordert, so wie sie unsere Erde bietet.

weiterlesen …

Heiliges Wissen

Bis in die ganz modernen Zeiten wurde Wasser in der Regel als heilig angesehen. Diese kostbare Substanz für den Hausgebrauch zu sammeln, erforderte früher (und auch noch heute in einigen Teilen der Welt) grosse Anstrengungen. Es wurde mit Ehrfurcht behandelt und man glaubte, es sei durch göttliche Wesen geschützt.wasser-2

weiterlesen …

Ganzheitlichkeit

wasser-3

Yin-Yang-Balance

wasser-6

Durch die spiralige Bewegung, bewahrt das Wasser seine Energie als „lebendiges Wasser“. Im dynamischsten Zustand entwickelt das Wasser eine Wirbel-Struktur, welche sein Energie-Niveau steigert – am schnellsten, wenn die Richtung des Drehs zwischen links und rechts abwechselt.

wasser-4

weiterlesen …

Kommunikation

Dr. Mae-Wan Ho, Mitbegründer des ‚Institute for Science in Society’ und einer der prominentesten ganzheitlichen Biophysiker hat sich darauf spezialisiert, die Rolle zu erforschen, welche biologisches Wasser spielt. Sie glaubt, dass die Kollagen-Ketten es dem Wasser ermöglichen, supraleitfähig zu werden, ein ideales Medium für sofortige Kommunikation, um alle zellulären Aktivitäten zu koordinieren. Sie glaubt, dass dieses flüssige Kristall-Kontinuum unser „Körperbewusstsein“ erzeugt, welches möglicherweise noch vor dem Nervensystem entwickelt wurde, aber heute sowohl in der Partnerschaft mit dem Nervensystem, als auch unabhängig davon, arbeitet.

„Dieses Körperbewusstsein ist die Grundlage des Empfindungsvermögens, es ist die Grundvoraussetzung für bewusste Erfahrung.“

weiterlesen …

Das Gedächtnis des Wassers

Über das Gedächtnis des Wassers wurde viel geschrieben. Hat es tatsächlich ein Gedächtnis? Masaru Emoto untersuchte die Struktur von Eiskristallen, um die Qualität ihrer flüssigen Herkunft zu bestimmen. Er zeigte, wie Wasser von schlechter Qualität keine guten Strukturen aufbauen kann, während Wasser von hoher Qualität die schönsten kristallinen Designs produziert. Erstaunlicherweise kann Wasser, welches harmonischer Musik oder erhabenen menschlichen Energien ausgesetzt wurde, reine schöne Kristalle produzieren, während es, wenn es störenden Energien ausgesetzt ist, keine gut strukturierten Kristalle erzeugen kann.

wasser-5

wasser-7

Das Wasser als Lehrer

Wasser kann uns viele Dinge lehren:

Die wichtigste Lehre ist, dass die Natur grosse Ungleichheiten nicht tolerieren wird: Die Rolle des Wassers besteht darin, auszugleichen und die Fruchtbarkeit und Produktivität des Ganzen zu fördern und nicht isolierte Individuen.

Durch Wasser werden die quanten-kohärenten Organismen immer miteinander ‚verschränkt’. Eine Quantenwelt ist eine Welt der universellen gegenseitigen Verschränkung (≈ Verstrickung), welche Voraussetzung ist für die universelle Liebe und Ethik. Denn wir sind alle verschränkt, und jedes Wesen ist in jeden anderen inbegriffen. Der beste Weg selbst zu profitieren ist, andere zu begünstigen.

weiterlesen …

Die Unruhe des Wassers ist es, welche lebenden Systemen die Möglichkeit bietet, immer komplexer zu werden und die Perfektion anzustreben, die sie niemals erreichen können. Als Motor der Evolution ist Wasser ein Modell für unser eigenes Streben, so dass wir uns durch unsere eigenen Fehler entwickeln können. Dies ist der Selbst-Bestimmungs-Prozess der ganzheitlichen Biologie.

Wasser steigert seine dynamische Energie durch Turbulenzen und Chaos, welche – im grösseren Zusammenhang – die Turbulenzen der Veränderung in der menschlichen Gesellschaft spiegeln.

Wenn wir die wunderbaren Eigenschaften des Wassers in Bezug aufs Leben persönlich erleben und wirklich verstehen könnten, würde unser Leben sinnvoller werden und – wenn es dafür nicht zu spät ist – könnten wir verantwortungsvolle Hüter der Natur werden.

Alick Bartholomews neues Buch The Spiritual Life of Water: Its Power und Purpose (Park Street Press, 2011) ist in guten Buchhandlungen erhältlich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s