TABUTHEMA: „Konkurrenzkampf um Frauen“ – Migranten gegen einheimische Männer!

GUIDO GRANDT (Publizist, TV-Redakteur, Dozent)

girl-559307_1280


Der Konkurrenzkampf um Frauen zwischen Migranten und einheimischen Männern ist längst eröffnet! Auch wenn das die „Multikulti-Beseelten“ (Ironie!) so nicht sehen wollen, ist er doch Realität.

Viele deutsche Männer – auch in meinem Bekanntenkreis – sind entsetzt darüber, dass von über 1,5 Millionen Migranten, die alleine 2015 ins Land kamen (ich zähle im Gegensatz zu den offiziellen Stellen auch die illegal Eingereisten und Nichtregistrierten mit), die meisten junge Männer sind. Männer, die entweder noch keine Frau haben oder sie zurückließen. Auf jeden Fall Männer, die eine Frau wollen. Eine einheimische Frau. Genauso wie ihre deutschen Geschlechtergenossen.

In meinem Buch 

unbenannt

 schrieb ich dazu:

Der Politikwissenschaftler Herfried Münkel bringt es auf einen Nenner: „Eine echte Konkurrenz sind die Flüchtlinge für das untere Drittel unserer Gesellschaft, mit denen sie um staatliche Zuwendungen, Wohnraum, Arbeitsplätze und Frauen konkurrieren.“ Das sei auch der Hintergrund der teils aggressiven Flüchtlingsablehnung. „Aber gesellschaftliche Integration ist nie ein Prozess von…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.502 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s