Die Pflicht der Medien und was sie wirklich tun

ddbnews.wordpress.com

Was die Medien sich seit Jahrzehnten herausnehmen ist schlicht und einfach Desinformation und entspricht nicht einmal ihrem eigenen Vertrag, der da heißt Rundfunk“STAAT“Svertrag! Dafür lassen sie jeden zahlen, egal, ob er nun einen Überträger der öffentlichen Sendungen besitzt oder nicht, weil er ja einen besitzen könnte. Überträgt man diese Wahrscheinlichkeit des Empfanges auf andere Gegebenheiten, kommt der Witz erst richtig zum tragen . Jeder Mann wäre dann ein Vater und jede Frau automatisch Mutter auch ohne Kinder, weil die Empfangs- bereitschaft ist ja gegeben!

Nun schauen wir mal in diesem Vertrag nach, was steht denn dort genau!

Seite- 17 –
II. Abschnitt: Vorschriften für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk

§ 11 Auftrag

(2) Die öffentlich-rechtlichen Rundfundkanstalten haben bei der Erfüllung ihres Auftrages die Grundsätze der Objektivität und Unparteilichkeit der Berichterstattung, die Meinungsvielfalt sowie die Ausgewogenheit ihrer Angebote zu berücksichtigen.

http://www.die-medienanstalten.de/fileadmin/Download/Rechtsgrundlagen/Gesetze_aktuell/15_RStV_01-01-2013.pdf

Nicht nur, daß dort steht, daß es sich hier um ANGEBOTE handelt…

Ursprünglichen Post anzeigen 499 weitere Wörter

12 Gedanken zu “Die Pflicht der Medien und was sie wirklich tun

  1. Sag mal Luise, sammelst DU aus dem gesamten Netz alle Beiträge , oder schreibst Du auch mal ein Wörtchen selber? Nur rebloggen zeugt nicht von viel Verstand und Wissen! Was soll man denn von solch einem Blog halten, der nur kapert???

    Gefällt mir

    1. „Wir sind wirklich viele. Wir alle kennen viele andere. Wir sind auf der ganzen Welt verteilt.

      Das morphische Feld ändert sich sofort. Wir sind brillante, liebevolle, kreative Wesen. Wir sind Götter in menschlichen Anzügen. Durch die vollständige Offenlegung jeder Gräueltat, Lebensform und Form von Technik und Kontrolle verwirklicht die Menschheit ihr volles Potenzial für unser bewusstes Leben.“

      http://transinformation.net/teilweise-offenlegung/

      Gefällt 1 Person

    2. Sag mal Du liebender Agent

      Bist Du in der „Matrix“ ein Programm oder schon ein Mensch

      Hast Du schon von dankbarer Wertschätzung vernommen

      Stehst Du Großer Schauspieler auf dem Bühnenrand
      Dir applaudiert und bedrängst die Zuschauer dahin
      Ihnen vorzuwerfen das Sie nur billige Konsumenten seien
      Und doch besser selber Spielen sollen

      Ach zeige mir Deine Weisheit Bruder
      Das Du gut ausgebildet bist und ordenlich Wissen angäuft
      Das erkenn ich wohl
      Doch Geist den sah ich hier nicht blitzen

      Schreib Du zum obigen Thema eine Arbeit mit Deinem Herzblut
      Dann sprechen wir uns wieder
      Puplikumsbeschimpfung Mangel hinter Anwürfen verstecken
      Das ist noch lange keine Kunst

      danke
      Joaquim von Herzen

      Gefällt 1 Person

  2. Nein , ich denke du verstehst nicht was du rebloggst, bleib Du bei Herz und Liebe, wir haben eh zu wenige Götter, ich denke das liegt Dir eher. Also Göttin im menschlichen Antlitz, jeder soll das tun, was er/sie am besten versteht, bete und arbeite mit Herz und Liebe. ADE! BIn nicht Luise

    Gefällt mir

    1. Liebender Verständiger

      Kannst Du Dir vorstellen auch zu fühlen
      Das Gefühl ist kein gepachtetes Wesen nur Frauen eigen
      Oder hast Du Angst davor

      Methaphysisch gibt es reichlich Götter
      Auch Engel benannt

      Und das Göttliche an sich
      Bist Du Kirchenverletzter oder kluger Atheist

      Als Gast auf dieser Seite zeigst Du den Bruch jeglicher Gastfreundschaft

      Lade Luise für eine Sendung ein dann zeigt Dir dieses WEIB
      Was dem Patriarchat Herrn jüdisch kirchlicher „Gott“
      Eine Göttin zu sagen hat

      Hast Du Mut
      Dann ists ja gut

      Ade Joaquimsherz

      Gefällt 1 Person

    2. ICH STEH IN BESTER GESELLSCHAFT MIT HERZ DA
      https://de.sott.net/article/27578-Wetiko-Die-grote-Epidemie-die-der-Menschheit-bekannt-ist
      „Wetiko / bösartige Egophrenie ist eine Erkrankung der Zivilisation, oder ein Mangel davon. Um Forbes zu zitieren:

      „Zu einem gewissen Grad geht die Entwicklung der Wetiko-Krankheit mit dem Aufkommen dessen einher, was die Europäer als Zivilisation zu bezeichnen pflegen. Das ist kein reiner Zufall.“ [vi]

      Die nicht nachhaltige Natur der industriellen Zivilisation ist auf Gewalt begründet, und benötigt diese zunehmend, um sich selbst zu erhalten. Wahrhafte ‚Zivilisation‘ bedeutet im Kern, keine Menschen zu töten. In Bezugnahme auf den Mangel an ‚Zivilisiertheit‘ bzw. ‚Höflichkeit‘ in der modernen Gesellschaft wurde Gandhi gefragt, was er über die westliche Zivilisation denke und er antwortete darauf:

      „Ich denke, so etwas wäre eine gute Idee.“ “

      ES IST SCHON ALLES GESAGT WORDEN UND ICH FINDE FÜR MICH WICHTIGES.
      mit überlaufendem HERZEN texte ICH bisweilen eine ganz knapp gefasste aussage – punkt
      À DIEU … BIN luise

      Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s