„Bankster – Wohin Milch und Honig fließen“ – ein Privatbanker packt aus – Jan van Helsing interviewt Hanno Vollenweider

money-1033647_1920_600x600

Vor kurzem erschien ein höchst brisantes Buch „Bankster – Wohin Milch und Honig fließen“ (Amadeus Verlag, ISBN 978-3938656372) von Hanno Vollenweider. Brisant deshalb, da es sich um einen, in dieser Form und Fülle noch nie da gewesenen Whistleblower-Bericht aus der Finanzwelt handelt.

Die im Buch behandelten Themen sind unter anderem:

  • Der Verbleib der durch Rudolfine Steindling versteckten restlichen DDR-West-Mark- Millionen, wie den Autor diese „flüssig“ machte und wie sie Europa verließen. Damit bringt Hanno Volneweider Licht ins Dunkle einer langen, bis jetzt noch nicht abgeschlossenen Suche.

Ursprünglichen Post anzeigen 1.431 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s