Neuigkeit zur Petition: Einladung zur aktiven Mitarbeit

https://www.change.org/p/staatsanwaltschaft-aachen-containern-ist-kein-verbrechen/u/18989402

Bündnis „Containern ist kein Verbrechen!“

8. Jan. 2017 — Liebe Leute

Das neue Jahr ist jetzt ein paar Tage alt. Wer von euch hat schon den ein- oder anderen Vorsatz gebrochen? Egal, wir bieten euch Ersatz Werd‘ mit uns aktiv – lasst uns gemeinsam Lebensmittelvernichtung und die Kriminalisierung von Containernden stoppen!

Im letzten Jahr waren wir sehr aktiv. Im April hat sich das Bündnis „Containern ist kein Verbrechen!“ gegründet. Fast 100.000 Menschen haben unsere Petition (change.org/containern) unterschrieben. Über hundert Interessierte haben an öffentlichen Containertouren in Aachen teilgenommen (und viele weitere an Touren, die nicht so breit angekündigt wurden). Wir haben Kundgebungen gemacht und uns an einer Demo beteiligt, und es gab ein ganz beachtliches Medienecho (siehe http://aachencontainert.blogsport.de/presse-material/). Zum Jahresende haben fast 100 Menschen für die Fortführung unserer Arbeit gespendet, unser Ziel von 1000€ konnten wir deutlich übertreffen. An alle Unterstützer*innen geht hier ein fettes DANKE raus!

2017 wollen wir noch mehr reissen. Wir haben im letzten Jahr zwar sehr viel Öffentlichkeit hergestellt und damit eine super Basis gelegt, auf der wir aufbauen sollten. Durch zahllose Diskussionen und Aktionen haben sicherlich einige Menschen ihren Alltag positiv verändert – das ist natürlich auch ein Erfolg. Gesellschaftliche, greifbare Veränderungen konnten wir aber noch nicht erreichen. Wir unterstützen weiter die beiden Angeklagten aus Aachen (Gerichtstermin: 10. April), kämpfen für die Entkriminalisierung des Containerns und setzen uns gegen Lebensmittel- und Ressourcenvernichtung ein. Dabei sind schon Projekte in Planung, die unsere Arbeit im letzten Jahr deutlich in den Schatten stellen werden. Unser Problem: Wir sind nur eine handvoll Menschen.

Werd‘ mit uns aktiv! Bring Dich und Deine Ideen ein!

Komm‘ zu unserem nächsten Bündnistreffen (Dienstag, 17. Januar – 17 Uhr – Linkes Zentrum Aachen, Augustastraße 69) oder schreib uns einfach, wenn Du da nicht kann, aber Dich gerne einbringen willst. Keine Sorge: „Mitmachen“ heißt nicht, 25 Stunden pro Tag reinklotzen zu müssen. Wir alle arbeiten, studieren oder gehen zur Schule. Jede und jeder trägt bei, was sie oder er kann und will.

Ein kleiner Hinweis, auch wenn wir noch nicht zu viel verraten wollen: Im März / April werden wir ein Projekt durchführen, das Du auch in anderen Orten unterstützen kannst. Das Ziel ist die Entkriminalisierung des Containerns. Je mehr Menschen in möglichst vielen Städten dieses Projekt aktiv nach vorne treiben, desto größer die Wahrscheinlichkeit, dass die Kriminalisierung endlich aufhört. Wenn Du dabei sein willst: Schreib ’ne Mail an AachenContainert@riseup.net

VIele Grüße und ein geusndes Jahr 2017 euch!

Chris

(Das Bild: Die Bravo (Ausgabe 1/2017) hat über uns berichtet)


 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s