Neuigkeit zur Petition Internationale Abschaffung von #Banknoten »KEINE #BARGELDOBERGRENZE«

https://www.change.org/p/keine-bargeldobergrenze-bargeldk%C3%A4ufe-in-unbegrenzter-h%C3%B6he-beibehalten/u/19021238

Peter Kindel

Hamburg, Deutschland

11. Jan. 2017 — Inzwischen hat sich wieder viel getan:

1. Unsere Online-Petition hat eine beachtlichen Unterstützung von mehr als 70.000 Unterschriften erfahren. Hierfür allen herzlichen Dank!

2. Mit einem Schlag erklärte die indische Regierung am 8. Nov. 2016 die beiden größten Geldscheine und damit über 80 % des indischen Bargelds mit sofortiger Wirkung für ungültig, die nur begrenzte Zeit auf Bankkonten eingezahlt werden konnten, bevor sie ungültig verfallen. Außerdem wurde die Bargeldabgabe durch Banken streng limitiert.

3. Der 500€-Schein wird sukzessive aus dem Verkehr gezogen und nicht weiter nachgedruckt.
Siehe: Die Freiheit stirbt oft scheibchenweise! Good bye, 500€-Schein!
https://www.change.org/p/keine-bargeldobergrenze-bargeldk%C3%A4ufe-in-unbegrenzter-h%C3%B6he-beibehalten/u/16640618

4. In Venezuela sollten die 100Bolivarscheine bereits schon abgeschafft und ungültig sein, um Geldschmuggel einzudämmen; aufgrund von Protesten der Bevölkerung wurde deren Gültigkeit wiederholt verlängert, zuletzt bis zum 20. Januar 2017
[Stand: 02.01.2017].

5. Auch Australien erwägt die Abschaffung von 100-$-Scheinen und darüber hinaus die Einführung von Bargeldobergrenzen. Das berichtete das australische Nachrichtenmagazin „News“ nach einem Interview von Australiens Finanzministerin Kelly O’Dwyer beim Sender ABC. Begründet werden die Pläne mit dem Kampf gegen die „Schattenwirtschaft“.
Dabei ist von besonderer Bedeutung, dass das Bargeld in Australien zu 92 % aus Scheinen mit einem Nennwert von 50 und 100 $ besteht.

Es ist deutlich erkennbar, dass international massiv versucht wird, die Bedeutung des Bargelds zu schmälern und dem Giralgeld – einem von den Banken erzeugtes Buchgeld – den Vorzug zu geben.

Auch in der Schweiz hat man dies erkannt. Dort wird es demnächst zu einer Volksabstimmung „Vollgeld-Initiative“ kommen.
Diese Initiative setzt sich u. a. dafür ein, dass das Bargeld nicht „mutwillig“ abgeschafft wird, sondern der Bürger durch seine Handlungsweise entscheidet, was er bevorzugt.
Wer mehr dazu wissen will, kann sich hier informieren: http://www.vollgeld-initiative.ch

Denn die staatlich verfügte Abschaffung des Bargeld hätte fatale Folgen:
– ein weiterer Schritt zur staatlichen Überwachung des Bürgers
– zur Enteignung von Geldbesitzern zugunsten der Banken durch Negativzinsen
– zur weiteren Verselbständigung des Giralgelds der Banken gegenüber Zentralbank und Regierung.

Die Einführung einer Bargeldobergrenze in Deutschland wäre ein weiterer Schritt, die Bedeutung des Bargelds erheblich zu mindern und in Richtung Abschaffung des Bargelds.
Es gilt wachsam zu bleiben!

—————————————————————————–

+++ WAS JETZT WICHTIG IST +++

Vielen Dank an mehr als 70.000 Unterstützer/innen dieser Online-Petition.
Das ist schon sehr viel, aber lange nicht genug!
Deshalb lassen Sie uns die Online-Petition »KEINE BARGELDOBERGRENZE« unterstützen!

» Machen Sie aktiv mit! «

» Schicken Sie e-Mails an Ihre Freunde und Familie über die Petition!

» Teilen Sie die Petition auf Google+ und auf Facebook!

» Nutzen Sie WhatsApp
Diesen Text kopieren und an Ihre Kontakte senden:
—————————————————————————–
„Keine #Bargeldobergrenze! Sie ist wirkungslos und beschränkt die persönliche #Freiheit!”
– Jetzt unterschreiben! –
https://www.change.org/bargeld?recruiter=57105129&utm_source=share_petition&utm_medium=whatsapp
—————————————————————————–

» Tweeten Sie bei Twitter
Diesen Text kopieren und twittern:
—————————————————————————–
Internat #Banknoten-Abschaffung schmälert Bargeldbedeutung
KEINE #BARGELDOBERGRENZE
Jetzt mitzeichnen
https://www.change.org/p/keine-bargeldobergrenze-bargeldk%C3%A4ufe-in-unbegrenzter-h%C3%B6he-beibehalten/u/19021238?recruiter=57105129&utm_source=share_update&utm_medium=twitter&utm_campaign=share_twitter_responsive via @ChangeGER
—————————————————————————–

» Kommentieren Sie in den sozialen Netzen, wo immer es passt, weisen Sie dabei auf die Online-Petition hinund verlinken Sie dort die Petition und das Video (https://www.youtube.com/watch?v=9mHCeT8obzs&feature=share).

Unterstützen Sie die Online-Petition »Keine Bargeldobergrenze!«
nicht nur mit Ihrer Unterschrift!

Und liken Sie bitte das Video bei YouTube:
» Die Bargeldobergrenze ist alternativlos und unabdingbar!
Oder etwa nicht? «
https://youtu.be/9mHCeT8obzs

—————————————————————————–
So erreichen Sie uns:
Kontakt per e-Mail: keine.bargeldgrenze@gmx.de
telefonisch +49 (0)40.890 192 63 (Anrufbeantworter – es wird garantiert zurückgerufen!)

____________________________________________________

Link zum Text der Petition: https://www.change.org/bargeld


 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s