Neuigkeit zur Petition: Abgeordneter kassiert €90.000 von RWE #Nebeneinkünfte @a_watch

https://www.change.org/p/bundestag-schluss-mit-geheimem-lobbyismus/u/19155710

abgeordnetenwatch.de

24. Jan. 2017 — Der Abgeordnete Gregor Golland (CDU) kassiert im Nebenjob mehr als 90.000 Euro pro Jahr von einer RWE-Tochter.

Gleichzeitig gehört er im Nordrhein-Westfälischen Landtag dem Wirtschafts- und Umweltausschuss als stellvertretendes Mitglied an. Die Informationen, zu denen Golland dort priviligierten Zugang erhält, können auch seinen Zweitarbeitgeber betreffen.

Ein eklatanter Interessenkonflikt? abgeordnetenwatch.de fragte an, wie der Politiker zu seiner Doppelrolle steht.

Die ganze Geschichte lesen Sie im abgeordnetenwatch.de-Blog: https://www.abgeordnetenwatch.de/blog/2017-01-18/kohle-fuer-kohle-interessenkonflikt-eines-abgeordneten

– Abonnieren und teilen Sie unseren Newsletter, in dem wir regelmäßig über unsere investigativen Recherchen zu geheimem Lobbyismus berichten: https://www.abgeordnetenwatch.de/newsletter-subscription

Oder unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer einmaligen oder regelmäßigen Spende (steuerlich absetzbar): https://www.abgeordnetenwatch.de/ueber-uns/spendenformular?recurring&amount=5

abgeordnetenwatch.de | Kohle für Kohle: RWE und der Interessenkonflikt eines Abgeordneten
Mehr als 90.000 Euro im Jahr – so viel erhält ein NRW-Landtagsabgeordneter von einer Tochter des Energiekonzerns…

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s