Weltweiter Zorn: Trump bläst traditionelle NWO vom Tisch. Parlamentarier schliessen sich Widerstand gegen Muslime an. Trump und Putin teilen Syrien in Sicherheitszonen. Iraner und Hisbollah zu Israels Zufriedenheit aus

Der Honigmann sagt...

Während Präs. Trump “radikale” syrische Muslime davon ausschließt, in die USA zu kommen, gibt er vernünftigerweise den christlichen Syrern und anderen verfolgten Christen die Priorität, in die USA zu kommen.
Während er  Flüchtlingen 120 Tage lang keinen Zugang mehr gewährt, sind syrische Nicht-Christen auf unbestimmte Zeit ausgeschlossen. Saudi-Arabien ist nicht betroffen – denn Trump hat dort  mehrere Firmen registriert!

Raten Sie mal, wer das nicht mag:

The Independent 28 Jan. 2017:

The Independent 28 Jan. 2017:

DEBKAfile 26 Jan. 2017  (Mossad): Ein Abkommen wurde diese Woche von US-Präsident Donald Trump und dem russischen Präsidenten Wladimir Putin getroffen, US-, russische und türkische Sicherheitszonen in Syrien zu gründen.

Diese Regelung wird die militärische Kontrolle des Landes auf diese drei Mächte übertragen. Jeder von ihnen wird für eine Zone verantwortlich sein, deren Grenzen von Washington, Moskau und Ankara definiert und vereinbart werden.
Als Teil dieser Ordnung

Ursprünglichen Post anzeigen 1.086 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s