mehr Geld für Folter und Mord ?

gesundbleibenblog

19.10.2016 Junge Welt
Beilage »Literatur/Frankfurter Buchmesse«
Alles besteht aus Unbekannten
Bipolarität ist keine Künstlerkrankheit: Thomas Melle erobert die Deutungshoheit über sein Leben zurück
Es schmerzt, dieses Buch zu lesen. Thomas Melles »Die Welt im Rücken« ist die vierte größere Veröffentlichung des 1975 geborenen, in Berlin lebenden Autors, die erste autobiographische. Doch alle Handlungsstränge aus »Sickster«, »Raumforderung« und »3000 Euro« laufen hier ohne lite

Mehr anzeigen

  12.09.2016
Inland
Neuer Hilfsfonds für Psychiatrie-Geschädigte
Erfurt. Ein neuer Hilfsfonds für Menschen, die als Kinder und Jugendliche in Behindertenheimen oder Psychiatrien leiden mussten, soll 2017 gegründet werden. Die »Stiftung Anerkennung und Hilfe«, die die Gelder auszahlen werde, solle Anfang nächsten Jahres aus der Taufe gehoben werden, sagte Thüringens Sozialministerin …
Artikellänge: 362 Zeichen
29.08.2016
29.08.2016
Feuilleton
Zwischen den Schüben
Der Schriftsteller Thomas Melle beklagt im aktuellen Spiegel die »Tendenz«, im Zuge von Terrorattacken und Amokläufen »psychisch Kranke zu kriminalisieren«. »Da ist eine Erklärungshysterie…

Ursprünglichen Post anzeigen 142 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s