Höher- und interdimensionale Entitäten

http://transinformation.net/hoeher-und-interdimensionale-entitaeten/

Zwei Artikel von Aug Tellez, augtellez.wordpress.com; übersetzt von Taygeta
Siehe dazu auch unsere Beiträge von Aug Tellez hier und hier.

Hinweise an die Leserschaft
Wenn wir die folgenden Darstellungen von Aug Tellez wiedergeben, dann nicht, weil wir die Aussagen und Überlegungen des Autors in allen Teilen bestätigen könnten oder uns mit ihnen vollständig einverstanden erklären würden. Wir sind aber überzeugt, dass gerade deshalb, weil so viel vor uns verborgen wird und uns so immens viel Wissen und Technologie vorenthalten wird, man jenen Leuten sorgfältig zuhören sollte, die ihre spezifischen Erfahrungen hatten in den uns nicht zugänglichen geheimen Einrichtungen der Mächte, welche das Geschehen auf diesem Planeten lenken, und die auch einen Zugang haben zu den nicht-physischen Ebenen des Seins. Wir sind uns aber auch bewusst, dass alle diese Leute ihre ganz individuellen Erlebnisse (physischer und/oder nicht-physischer Natur) hatten, die sie prägten. Ebenso haben sie ihre eigenen Einsichten und Schlussfolgerungen, die nicht in jedem Fall eine objektive Wirklichkeit darstellen müssen, welche für alle Menschen gleichermassen gültig ist. Auch sollten wir daran denken, dass die Whistleblower aus den Geheimprogrammen (und dazu zählt auch Aug Tellez) im Verlaufe ihres Werdegang tief traumatisiert wurden und ihre Ansichten durch diese Traumata beeinflusst worden sind, dass sie deshalb möglicherweise einseitig sind und sehr drastisch, formuliert werden. Vielleicht sind sie auch in Teilen absichtlich falsch informiert worden sind.

So sollten wir uns also auch bei den Aufführungen von Aug Tellez an das bewährte Rezept halten das zu behalten, was für uns stimmig ist und das, was wir im Moment nicht verstehen können oder uns gar als falsch erscheint in eine Nische versorgen, von wo wir es später allenfalls wieder einmal hervor holen können. In jedem Fall aber sollten wir uns durch jene Schilderungen, die sehr negative Aspekte unserer Situation hier auf der Erde beschreiben, nicht herunterziehen lassen und darauf achten, dass in allen diesen Darstellungen immer auch klar zum Ausdruck gebracht wird, dass der Einfluss der Dunkelmächte sehr stark am Abnehmen ist und sehr bald der Vergangenheit angehören wird.

Wie der Glauben 4-dimensionale Entitäten unterstützt

Von Aug Tellez

Die Glaubensvorstellungen der Menschen werden aus der physischen Ebene heraus mit der Zeit in die höheren Dimensionsbereiche des Bewusstseins einströmen und mit den Energien von spezifischen Wesen verschmelzen, welche Ideale oder spirituellen Entitäten in die Köpfe der Menschen reflektieren.

Die dunklen Wesen [von denen hier die Ree ist] existieren nicht physisch, sondern sind Hologramme des Bewusstseins. Immer wenn man in der einen oder anderen Weise seine Glaubenskraft einer Entität oder Gott schenkt, dann befestigt man einen Weg von der physischen Ebene zu dem Wesen auf den immateriellen Ebenen. Die physische Ebene ist dann die „Saat“ oder der „Boden“, aus dem die Samen der Ideen wachsen können, um spirituelle Entitäten zu werden oder um bereits geschaffene geistige Wesen zu ernähren.

Ganz einfach durch die Schaffung von Ideen, Symbolen, Geschichten, Wesenheiten, Labels, Namen, Gottheiten wird diesen Wesen Lebenskraft gegeben, und das ist das magische Spiel, das mit der Bevölkerung gespielt wird, und deshalb werden deren Einbildungskraft, deren Wünsche und Ängste gezielt beeinflusst.

Wohlwollende Entitäten existieren

Wenn die Menschen an wohlwollende Entitäten glauben, die stärker sind als die dunkleren, die von vampirischen Natur sind, dann werden diese Wesenheiten gestärkt und können die dunkleren Wesen vollständig überwinden.

Ein Spiel der Überzeugungen (Glauben)

Dies alles wird zu einem Spiel der Überzeugungen, und deshalb wird in den alten spirituellen Texten, die die anderen Schichten des Daseins beschreiben, so viel Wert gelegt auf Glauben und Überzeugungen.

Diejenigen, die die dunklen Herren anbeten und rituelle Vorgänge ausführen, um kontinuierlich Glaubensenergie in jene dunklen geistigen Entitäten zu pumpen, die durch deren Glauben geschaffen werden, müssen übertrumpft werden von jenen, die mit ihren Überzeugungen und ihrer Macht ihre ganze Kraft und Selbstmotivation in die Existenz und Bestärkung von heilenden, spirituellen Entitäten hinein geben, die nicht böswilliger oder vampirischer Natur sind.

Um die Menschheit zu schützen

Sie sagen, dass so die anderen [dunklen] Kräfte in Schach gehalten werden können, und dass die Entitäten, die planen uns zu vereinnahmen, so lange ferngehalten werden können, als diese Prozesse [des Unterstützens der positiven Mächte] aufrecht erhalten werden können.

Wahrheit, Ganzheit, Selbstbewusstsein, Harmonie, Positivität überwältigen Täuschung, Befangenheit, automatisches Handeln, Chaos, Negativität

Spirituelle Ganzheit ist immer mächtiger als spirituelle Parteilichkeit und Täuschung. Die Wahrheit ist immer stärker. Ganzheit, Harmonie, Selbst-Bewusstsein, Selbst-Ermächtigung durch die Einheit ist immer stärker als Täuschung, Eitelkeit, Chaos, Angst und andere, auf nieder-emotionalen Emissionen beruhenden Methoden zur Stärkung von höher-dimensionalen [dunklen] Entitäten.

Die Notwendigkeit von Ritualen (Wiederholung von Zeremonien, die Glauben erzeugen und dem Glauben Erfüllung geben), um unnatürlich erzeugte Wesen entstehen zu lassen

Diese [künstlich erschaffenen] Entitäten müssen andauernd gefüttert werden, und deshalb besteht ein Bedürfnis nach kontinuierlichen Ritualen. Es ist so, dass die gesamte Menschheit erkennen muss, dass die wahre Natur des Universums und des Bewusstseins ein Energiekonstrukt ist, das mit dem Geist und der Seele verbunden ist. Dann würde die Mehrheit der Menschen nicht wählen, ein Teil eines Systems der Unterwürfigkeit zu sein, in dem jeder Mensch energetisch gefangen ist und versklavt wird von niedrigdimensionalen vampirischen Entitäten. Statt dessen würde er ein System schaffen wollen, das über alle Ebenen hinweg Harmonie, Ausgeglichenheit und Gleichberechtigung zum Ausdruck bringt, und in dem jedes Individuum die Chance erhält, in Koproduktion und Koexistenz immer grössere Werke zu vollziehen, die Teil der Ewigkeit werden können.

Das Leben ist sich selbsterhaltend, das Leben ist Harmonie
Selbsterkenntnis ist die Grundlage für Wissen und Wahrheit

Sobald ein sich selbst erhaltender Zyklus sich entwickelt hat, kann dieser nicht mehr übergangen werden. Das Leben ist ein perfektes System, das sich unendlich weiterentwickelt. Nur indem man die natürliche Entwicklung von Energien, Wünschen, Berufungen und Naturellen verhindert, kann man Nebenwirklichkeiten erzeugen, die aus persönlichen Beweggründen wie Gier, Lust und Gewalt entstehen und für einen bestimmten Zeitraum aufrechterhalten werden können. Aber die umfassenderen Mechanismen der Existenz fliessen immer in Richtung Ordnung und übergeordneter Organisation, und die Wahrheit wird immer die dunkleren Systeme überwinden, die durch diese rituellen Prozesse individuell und mit Kraftaufwand erzeugt werden.

Mit anderen Worten: Der natürliche Fluss der Existenz ist es, Harmonie, Wahrheit, Selbstbewusstsein, Verträglichkeit und Einheit hervorzubringen. Man muss zusätzliche Energie anwenden, um dieses System umzuleiten und wie etwa einen Fluss in viele Seitenkanäle aufzuteilen, die sich dann herumschlängeln und Sekundärquellen speisen und ablenken von den ursprünglich beabsichtigten Aspekten. Dies ist das Nachahmungssystem der Luzifer-Rebellion, die vor Tausenden, wenn nicht Millionen Jahren begann.

Die unnatürlich erzeugten spirituellen Entitäten sind sekundär und haben nur einen Teilanteil an der ursprüngliche Ganzheit der spirituellen und materiellen Ebenen

Dieses Sekundärsystem ist wie ein Blutegel, und es wird als Gegenstück oder Nachahmung des ursprünglichen Systems betrieben und ist nicht die ganze Erscheinung.

Manche sagen, dass es immer Vergewaltiger, Mörder und kranke Menschen geben wird. Die Wahrheit ist, dass dies Symptome einer Krankheit sind und diese Krankheiten künstlich produziert werden. Sie werden in das genetische Material hinein gebracht, damit Chaos entsteht und aus diesem Chaos Profit geschlagen werden kann.

Es ist möglich, dass die Gesellschaft die natürliche Kontrolle behalten kann, und die Menschen könnten auf ganz natürliche Weise stärkere geistige und physische Immunsysteme entwickeln.

Es braucht nicht die unvorstellbar futuristische Technologie der unterirdischen Basen, damit die Menschen als erwachte geistige Wesen in voller Wahrnehmung der eigenen Möglichkeiten die natürliche Kontrolle über alle Aspekte der Existenz leben können.

Die Möglichkeiten liegen in uns, wir haben die Fähigkeit uns anzupassen und den Weg der Disziplin zu wählen. Aber nur wenn sich die Menschen in grosser Zahl dafür entscheiden, diese unnatürlichen Erfahrungen zu ignorieren, werden diese mit der Zeit schwächer werden und verblassen, während gleichzeitig die ursprüngliche Essenz oder die Blaupause der wahren Spiritualität, des Lebens und der Selbstwahrnehmung zurückkehren werden, denn sie sind von allem Anfang in die Natur des Daseins eingenäht.

Die Voraussetzung kann nicht durch die Schlussfolgerung überwunden werden. Die Nebenwirkungen von Wirklichkeit und Täuschung können die ursprüngliche Wahrheit der Existenz des Lebens nicht beseitigen.

Leben im spirituellen Unterdrückungssystem

Diejenigen, die ein unterdrückungsbasiertes System der Knechtschaft und des Mangels akzeptieren und darin leben ohne ein kritisches Denken anzunehmen, speisen und ermöglichen damit deren Existenz in den ‚höheren’ Ebenen jenseits des physischen Bereichs.

Die Ideale, die wir hochhalten, wie wir mit anderen interagieren, wie wir auf andere blicken und mit ihnen in Beziehung stehen, wie wir uns selbst und in der Welt sehen, stellen eine Abbild dar der Energie, die wir ins Universum senden, und sie bilden die Schichten der spirituellen Ebenen, in denen wir unseren Körper und unsere „Häuser“ bauen.

Die niederen Emotionen erzeugen die niederen spirituellen Reiche und Entitäten

Jede niedere emotionale Ausstrahlung wie Eifersucht, Angst, Hass, Unterdrückung, Respektlosigkeit, Kampfbereitschaft, Schurkenhaftigkeit, Boshaftigkeit, Gier, Disharmonie und andere solche Ausdrucksformen erschaffen und binden uns ätherisch an die entsprechenden höherdimensionalen Schichten des Daseins und bereiten einen Wohnort in jenem ‚Licht’.

Die höheren Gefühle erzeugen die höheren geistigen Reiche und Wesenheiten

Genau so erzeugt Harmonie, Respekt, Selbstachtung, Heilung, Einheit, Klarheit, Neutralität, Freude und Akzeptanz Entsprechendes auf den höheren Ebenen und bauen eine geistige Existenz und Heimat im zugehörigen Licht.

Disziplin ermöglicht Selbst-Ermächtigung, Herausforderung ermöglicht Disziplin, Gegensatz ermöglicht Herausforderung

Ein weiterer Aspekt ist der, dass eine Essenz nie besser definiert werden kann und klarer erscheint, als wenn man sie im Kontrast zu ihrem Gegenteil betrachtet. So ist die machtvollste Art, die Energien von Harmonie, Selbstachtung und Heilung zu erzeugen, indem man sie als Reaktionen im Angesicht von Widrigkeiten und Respektlosigkeit aufbaut.

So ist dies der andere Aspekt des verbrecherischen Stalking-Systems, dass es nämlich eine universelle Möglichkeit bietet, die grossartigste Verschiebung in der Existenz der Menschheit auf das höhere Ende des Spektrums hin zu bewirken, in das Reich, wo Friede und Fülle spirituell, geistig, emotional und damit auch physisch vorhanden ist.

 

 alles  lesen …  http://transinformation.net/hoeher-und-interdimensionale-entitaeten/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s