wenn man nicht hinschaut – existiert es nicht

gesundbleibenblog

https://www.change.org/p/landesregierung-gegen-folter-und-zwangsbehandlungen-in-deutschen-psychiatrien/u/20299610?utm_medium=email&utm_source=72932&utm_campaign=petition_update&sfmc_tk=1apo1mrbXZHuIyFkBGh8KOXnwgm%2bpYXMSRTy2hPioHqNJK5sS23Uvk3eiKKVLF70

Mit seiner langjährigen Tätigkeit als Stationspfleger in der ehemaligen DDR an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald, Klinik für Neurologie und Psychiatrie, unweit von Ueckermünde, empfiehlt der heutige Minister für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit, Harry Glawe, die parlamentarische Beschäftigung mit den Menschenrechtsverletzungen in der Psychiatrie Neubrandenburg und in der Psychiatrie „Die Hölle von Ueckermünde“ einzustellen.

Die Opfer aus Ernst Klees Reportage „Die Hölle von Ueckermünde-Psychiatrie im Osten“ und aus der Tagebucherzählung „Die Stimmen der Übriggebliebenen“ erhalten eine Antwort auf die beim Petitionsausschuss des Landtages Mecklenburg-Vorpommern eingereichte Petition zur Aufklärung der Menschenrechtsverletzungen in den Psychiatrien Neubrandenburg und Ueckermünde. „Das Ministerium erklärte, die von Discher gewünschte parlamentarische Beschäftigung mit den in der Petition geschilderten Themen sei nicht notwendig, weil sie von…

Ursprünglichen Post anzeigen 299 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s