Ma’at: Die alte ägyptische Göttin der Wahrheit, Gerechtigkeit und Moral – der weibliche Archetyp der Weisheit

http://transinformation.net/maat-die-alte-aegyptische-goettin-der-wahrheit-gerechtigkeit-und-moral-der-weibliche-archetyp-der-weisheit/

Kürzlich erwähnte Cobra eine weitere Operation der Lichtkräfte unter dem Namen: Justice of Maat = Gerechtigkeit von Maat (siehe HIER und HIER). Dieser unterstehende Artikel mag dazu dienen, sich in die Konzepte einzulesen, die dieser Operation zugrunde liegen (könnten).

gefunden auf Stillness in the Storm, geschrieben von Justin Deschapms, übersetzt von Pippa

Im entwicklungsgeschichtlichen Prozess der Entdeckung von abstrakter Wahrheit sind Dramen oder Geschichten erforderlich. Moral, Gerechtigkeit, Fairness, Güte, Kameradschaft, ein liebevoller Dienst, Mitgefühl und mehr – sind alles abstrakte Dinge, die keinen vollständigen körperlichen Ausdruck besitzen. Demzufolge können wenig erfahrene Gemüter sie nicht ohne Erläuterung verstehen. Archetypische Gottheiten wie der ägyptische Pantheon [ein Begriff aus der Religionswissenschaft für die Gesamtheit der Gottheiten in einer polytheistischen Religion; Polytheismus = „Vielgötterei“] spielten eine Rolle dabei, dem Einzelnen zu helfen, die nicht-materiellen Reiche von Moral und Tugend zu verstehen. Heute neigen wir dazu zu denken, dass die Menschen des Altertums diese Geschichten wörtlich nahmen und vielleicht taten sie es auch. Aber wir wissen auch, dass in den Mythen, Legenden und Erzählung aus der Zeit des Altertums auch eine Schatzkiste des Wissens liegt, an der die Menschen heutzutage zunehmend Interesse finden – Wissen, welches, wenn es richtig verstanden wird, fast all die Probleme lösen würde, mit denen wir als Menschheit konfrontiert sind.

Für viele scheint der Gedanke des Studiums altertümlicher Kulturen langweilig und sinnlos zu sein – was könnten diese Dinge mit meinem jetzigen Leben zu tun haben?

Aber es gibt grundlegende oder archetypische Wahrheiten, mit denen alle Menschen durch die gesamte Geschichte hindurch konfrontiert wurden. Eine dieser Wahrheiten ist die Wirklichkeit der Moral, der Gerechtigkeit und der Persönlichkeitsentwicklung – das epische Ringen darum, eine freie und gerechte Gesellschaft zu erschaffen.

Das Konzept eines Archetypus ist sehr nützlich.

Wenn jemand eine von allen gelebte gemeinsame Erfahrung eindampfen und eine Form daraus machen würde, dann wäre das ein Archetyp. Zum Beispiel ist die übliche Gestalt, die alle menschlichen Wesen gemeinsam benutzen, die eines Mannes oder einer Frau mit zwei Armen, Beinen, einem Kopf und so weiter. Somit ist das Bild eines menschlichen Wesens ein Archetypus – ein abstraktes Symbol, das als Schwerpunkt für das Gedankengut dient oder wirkt.

Was Archetypen so stark macht ist, dass alle Menschen sie auf irgendeiner Ebene wiedererkennen können.

Als Ergebnis des hergestellten Kontakts mit einem Archetypus– ob als Bild oder Idee – wird das Bewusstsein eines Menschen katalysiert oder angesprochen und hat das Verstehen des Sinns und andere Erkenntnisse zur Folge. Dies hilft dabei, tägliche Erfahrungen in ein einheitliches Verständnis oder Leitbild zu ordnen – eine Methode, das Leben so zu leben, damit man produktiv, erfolgreich und erfüllt ist. Ein anderer Begriff für diese nicht-physische Frucht, die aus Archetypen geboren ist, ist Philosophie – die Art, wie wir die Welt betrachten und verstehen.

alles lesen …

http://transinformation.net/maat-die-alte-aegyptische-goettin-der-wahrheit-gerechtigkeit-und-moral-der-weibliche-archetyp-der-weisheit/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s