Hai Chan: ein Bärenschicksal in Vietnam

Wir MÜSSEN die letzten Gallebären befreien. JETZT.
Helfen Sie mit!
Mit Ihrer Hilfe holen wir sie raus!

Hai Chans Blick bricht uns das Herz – apathisch liegt sie in ihrem Käfig.
Seit über zehn Jahren vegetiert die Kragenbärin auf einer Bärenfarm in der Provinz Ninh Binh dahin; immer wieder wurde sie als Gallebärin missbraucht. Hai Chan ist leider kein Einzelfall: Rund 1.300 Bären leiden auf etwa 400 Bärenfarmen in Vietnam. Sie sind unterernährt und geschwächt, viele sind krank, verwundet und verstümmelt.

Um Bären wie Hai Chan zu retten, baut VIER PFOTEN jetzt ein Schutzzentrum in der Provinz Ninh Binh. Schon bald wollen wir dort möglichst viele der gequälten Bären aufnehmen.

Doch dafür brauchen wir dringend Ihre Hilfe – bitte unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende!

Jetzt helfen!
Herzlichen Dank.

Ihr VIER PFOTEN Team

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s