Es gibt noch keine Impfpflicht, dafür eine Impfberatungspflicht – Maras Welt

Andreas Große

Bild
Keine Panik – bisher gibt es nur die Impfberatungspflicht
Unter vielen Impfkritikern geht die Angst um, dass Kitas ihre Kinder nicht mehr annehmen, wenn sie sie nicht impfen lassen. Dabei sind viele Eltern auf solch einen Platz angewiesen, weil z. B. beide Eltern arbeiten müssen. Doch keine Panik, noch haben wir hier in Deutschland keine Impfpflicht, nur eine Impfberatungspflicht. Die ist in § 34 IfSG (Infektionsschutzgesetz) Abs. 10a geregelt.

Gesetz zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen (Infektionsschutzgesetz – IfSG)
§ 34 Gesundheitliche Anforderungen, Mitwirkungspflichten, Aufgaben des Gesundheitsamtes

(10a) Bei der Erstaufnahme in eine Kindertageseinrichtung haben die Personensorgeberechtigten gegenüber dieser einen schriftlichen Nachweis darüber zu erbringen, dass zeitnah vor der Aufnahme eineärztliche Beratung in Bezug auf einen vollständigen, altersgemäßen, nach den Empfehlungen der Ständigen Impfkommission ausreichenden Impfschutz des Kindes erfolgt ist. Wird der Nachweis nicht erbracht, kann das Gesundheitsamt die Personensorgeberechtigten zu einer Beratung laden. Weitergehende landesrechtliche…

Ursprünglichen Post anzeigen 17 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s