Der Teufel und seine ungläubigen Gläubigen …

Der Mensch - das faszinierende Wesen

Das hier habe ich gerade in einem Kommentar zu dem Focus Artikel „Lex NPD“, Staatstrojaner, Alterspräsident – Bundesregierung boxt 3 Last-Minute-Entscheidungen durch, die sie noch bereuen könnte passend gefunden:

Foto: Martin Bartonitz

Der Teufel und seine ungläubigen Gläubigen

Die 3 Weltreligionen des Judentums, Christentums und Islams betrachten ihren eigenen Gott als Feind, weil sie nicht wissen, dass sie den Teufel zum Gott ihrer Religion haben und sie ihn selbst schufen.

Bewusst beschreibt die Zweiheit des Babel (Bi-Bel) den Teufel als Feind – allerdings nur aus der prophezeiten Sicht des Staatsanwalts vor dem Strafgericht, von dem der Teufel angeklagt werden wird, laut BiBel. Dadurch lässt er seine Gläubigen glauben, es gäbe in den Schriften noch einen anderen Gott als den Gott der Zerstreuung (Babel). Durch Vergöttlichung kann er dann seine in seinen Schriften angedrohten Strafen an seinen ungläubigen Gläubigen vollziehen, da er Anrechte dazu erhielt vor dem Gesetz der Gesetzmäßigkeit.

Als…

Ursprünglichen Post anzeigen 416 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s