LIEBE — Anastasia, …

Band 6, S.70/71 Wladimir Megre

Ich war der Meinung, dass Anastasia ihren Sohn für grosse Taten vorbereitet und ihm daher ihr Wissen und ihre Fähigkeiten übermittelt.

Und nun erweist sich, dass die Hauptsache im Leben eines Mannes ist, lediglich seine Frau glücklich zu machen.

Mein Sohn ist überzeugt, dass jede Frau ein Ebenbild des gesamten Weltalls ist. Sollte das denn so sein ? Eine ungewöhnliche Philosophie.

Aber  wie auch immer, mein Sohn ist davon überzeugt und hält es für eine der Hauptaufgaben in seinem Leben, nur ein Mädchen glücklich zu machen, das er ausserdem nicht einmal kennt …

„Dann baue Ich den Raum der Liebe allein.  Erst allein, dann mit dem Kind, das sie zurücklässt. Wir werden in diesem Raum die Liebe bewahren.“

„Für wen bewahren ?“

„Für uns ,Papa, und für das Mädchen, das, wie du sagst, zu den künstlichen Lichtern gegangen ist.“

… „Sie wird zurückkommen. Und sieht einen herrlichen Wald, einen Garten. …

Sie kommt wahrscheinlich erschöpft zurück. Sie wird sich im sauberen Wasser waschen und sich ausruhen. … Sie wird glücklich werden. Und die Sterne über ihr werden heller und glücklicher sein. …“

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s