Und täglich grüßt das Sternenbanner

Tagebuch eines Deutschen

us-flagge-brennt-01.jpg„Oh, say! does that star-spangled banner yet wave?“  ICH WÜRDE SAGEN: NEIN! 😀

.

Dieses Tagebuch soll nicht nur eine Chronik meiner Bewußtwerdung sein, sondern auch ein Zeitdokument für die Deutschen, die nach mir kommen.

Ich hoffe, daß sie diese Zeilen eines Tages lesen werden. Die finstere Zeit der Besatzung schon lange hinter sich, wahrhaftig in Freiheit und Selbstbestimmung, mit dem Wissen über die wahren Geschehnisse in der Vergangenheit die Vorfahren ehrend, mit Stolz auf ihre Abstammung und ihre wahre(!) Kultur lebend.

Ich werde alles geben, um während der Zeit, die mir auf dieser Welt vorherbestimmt ist, meinen Teil zu dieser Entwicklung beizutragen.

.

Heute möchte ich Euch zeigen, was es bedeutet in dieser Zeit der Besatzung zu leben. Es ist keine „klassische“ Besatzung wie man sie sich vorstellt oder wie sie direkt nach Kriegsende war mit Soldaten und Panzern an jeder Ecke. Über 70 Jahre nach dem Waffenstillstand…

Ursprünglichen Post anzeigen 296 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s