Leihmutterschaft und die Folgen: Was fühlt ein Kind mit bis zu fünf (!) Eltern?

lupo cattivo - gegen die Weltherrschaft

Leihmutterschaft ist in Deutschland bisher verboten, doch nach der „Ehe für alle“ mehren sich Stimmen, die eine Legalisierung zum Ziel haben.

Bei der „Leihmutterschaft“ werden Kinder zur „bestellbaren“ Ware degradiert, Trennungsschock und Traumata inklusive.

„Können Menschen das überhaupt wollen?“, fragt unser Gastautor Achim Wolf.

Eine Leihmutter ist eine Frau, die für die Dauer einer Schwangerschaft ihre Gebärmutter ‹verleiht›, um anstelle einer anderen Person ein Kind zur Welt zu bringen.

Reproduktionsmedizinisch gibt es folgende Möglichkeiten:

Ursprünglichen Post anzeigen 3.781 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s