Es ist schwer sich …

das vergangene, das vertraute loslassen, macht angst, unsicher, macht vielleicht sogar sorgen…
stellt man sich fragen: WARUM bewahren, WIESO verloren gegangen ?? kommen antworten leicht, ODER ?

VÖGELI, DU HEUTE, DU JETZT …
fall nicht um nach hinten
stolpere nicht ins vorn

machs NEU
NIMMS WIE ES KOMMT
ohne planung, ohne erinnerung
ohne ahnung
EINFACH
MIT VERTRAUEN
dass ALLES-WAS-GESCHIEHT
GENAU RICHTIG IST
UND
KOMMT
DENN ALLES IN DER SCHÖPFUNG IST PERFEKT ……. JUHU
BIN LUISE

Thomas Stiegler

20161025_114522.jpgEs ist schwer sich selbst zu sehen. Schaut man in den Spiegel sieht man nur Teile seiner Selbst. Aber nie bekommen wir ein wahres Bild von uns als Mensch.

Genauso ist es wenn man über sich selbst nachdenkt. Man sieht immer nur kleine Splitter. Ein Gedanke, ein Bild aus der Vergangenheit, alte Träume.

Denn nie nimmt man sich die Zeit, geht einen Schritt zurück und versucht sich ganz zu sehen.

Vielleicht würde es uns erschrecken. Und Schmerz bereiten.

Aber man kann den Mut aufbringen und es versuchen.

Ich kenne mich nicht mehr.

Ich weiß nicht mehr wer ich bin.

Ich bin mir fremd geworden.

So lange Zeit war ich Musiker, Lesender, Suchender nach mir und meinem Platz in der Welt.

Und heute?

Irgendetwas scheint mit mir geschehen. Der ich war, der bin ich nicht mehr. Und der ich bin, den kenne ich nicht mehr.

Ich merke nur daß ich, wenn…

Ursprünglichen Post anzeigen 249 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s