in jeder Körperzelle befinden sich mehr Informationen als auf einer PC Festplatte

gesundbleibenblog

http://www.livenet.ch/…/240413-naturgesetz_spricht_gegen_ev…

Also wenn in einer Körperzelle Informationen gespeichert wurden, die anderen Leuten nicht gefallen, dann ist das keinesweges eine Stoffwechselstörung, die mit chemischen Giften vernichtet werden könnten.
Nur die Zelle selbst kann mit chemischen Giften zerstört, getötet werden. Und das macht die Psychiatrie mit ihren PsychoDrogen. Das machen die Mediziner mit ihren Anti-Bio-tika und mit Chemotherapie. Sie heilen nicht, sie töten !

Die Menge an Information in einer Zelle ist riesig
Weil sich das Universum ausdehnt, ist man zum Schluss gekommen, dass es früher enger beisammen war – sagte Buchautor und Professor Werner Gitt im Hintergrundgespräch mit «livenet.ch». «Und jetzt macht man eine Rechnung, die gar nicht erlaubt ist. Nämlich dass man annimmt, dass früher alles an einem Punkt vereinigt war. Und so ist man auf die Idee des Urknalls gekommen, das hat gar keine physikalische Begründung.»
Laut Werner Gitt gibt es keinen zwingenden…

Ursprünglichen Post anzeigen 673 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s