Unilever – Kahlschlag für Tütensuppen

Orang-Utan Baby

Unilever – Kahlschlag für Tütensuppen

Liebe Freundinnen und Freunde des Regenwaldes,

ZUR PETITION  

Welches Erlebnis, mit dem Boot durch Indonesiens ausgedehnteste Mangrovenwälder zu fahren! Frühmorgens hört man noch die Rufe der Nasenaffen, und wenn man Glück hat, sieht man Riesengleitflieger durch die Baumkronen gleiten. Wir sind an der Westküste Borneos, im Distrikt Kubu Raya. Salz- und Süßwasser mischen sich hier und sorgen für eine artenreiche Flora. Auch Orang Utan leben hier.
Doch das Paradies ist bedroht, denn skrupellose Unternehmen holzen den Mangrovenwald ab. Eigentlich hat Indonesien die Zerstörung der Wälder auf Torfböden verboten, doch das kümmert diese Ölpalmfirmen nicht.

Das Schlimme ist, dass dieses Palmöl aus Regenwaldabholzung und Landraub auf unseren Tellern landet. Eines der Palmölunternehmen im Mangrovenwald im Westen Borneo, PT Sintang Raya, liefert sein Palmöl an den weltgrößten Palmölhändler Wilmar, fand unser Partner Link-AR Borneo heraus. Die lokale Bevölkerung ist Terror und Kriminalisierung ausgesetzt und hat Link-AR Borneo alarmiert. Von Wilmar wiederum kauft Unilever ein und verarbeitet das Palmöl für Tütensuppen, Rama und Toilettenartikel.

Unilever behauptet starr, sein Palmöl sei nachhaltig angebaut. Wie passt diese Propaganda zusammen mit der Realität vor Ort? Wir fordern von Unilever, sofort auf Geschäfte mit Raubbaufirmen zu verzichten und Palmöl aus seiner Zutatenliste zu streichen.

Unterstützen Sie unsere Petition, denn der Fall im Mangrovenwald im Westen Borneos ist nicht der einzige. Ein anderer Lieferant holzt im Leuser-Ökosystem Wälder für Palmöl ab, wo die letzten Tiger, Nashörner, Elefanten und Orang-Utans Sumatras leben. Dessen Palmöl landet in vielen bekannten Marken, auch von Unilever, wie die NGO Rainforest Action Network jüngst herausgefunden hat. Unilever ist mit verantwortlich für die Zerstörung der schönsten und wichtigsten Ökosysteme unserer Erde.

Freundliche Grüße und herzlichen Dank

ZUR PETITION  

Reinhard Behrend
Rettet den Regenwald e. V.

Ihren Freunden empfehlen:
Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Nasenaffen

Wir brauchen Schutz für die Heimat von Orang-Utan, Nasenaffen und Flughörnchen

JETZT SPENDEN  

Mangrovenwälder, Seenlandschaften, Torfsumpfgebiete: Die Natur im Westen von Borneo gehört zu den artenreichsten Indonesiens. Doch in diese letzten Refugien seltener Tiere und Pflanzen dringen Plantagenfirmen immer weiter ein. Das wollen unsere Partner vom Netzwerk Link-AR mit aller Kraft verhindern. Dafür brauchen sie unsere Hilfe.

Wie erfolgreich lokale und internationale Kampagnen und Petitionen sind, zeigt das Beispiel von Sungai Putri. In diesem größten Süßwasser-Feuchtgebiet Asiens lebt eine Population von mindestens tausend Orang-Utans. Als ein Holzkonzern begann, Entwässerungskanäle in die Torfböden zu ziehen, haben unsere Partner sofort reagiert. Mithilfe unserer Petition erreichten sie, dass die Ministerin für Umwelt und Forsten die Drainagearbeiten gestoppt hat.

Der Nationalpark Danau Sentarum ist bereits umzingelt von Ölpalmplantagen, und weitere wollen in das Seen-Ökosystem eindringen. Zusammen mit der Bevölkerung will Link-AR sich gegen Landraub und Naturzerstörung wehren. Dazu müssen sie rechtzeitig von den Plänen der Konzerne und Lokalregierung erfahren und ihre Rechte kennen.

Auch in den Mangrovenwäldern an der Küste wehren sie sich gegen die eindringenden Konzerne, deren Palmöl auch auf unseren Tellern landet. Zum Beispiel kauft Wilmar, Unilevers wichtigster Liefrant, das Palmöl der Firma Sintang Raya. Diese ist gerade dabei, den Mangrovenwald im Distrikt Kubu Raya abzuholzen.

Für den Aufbau des Widerstandes gegen die Zerstörung im Westen Borneos braucht Link-AR Borneo Ihre Unterstützung!

JETZT SPENDEN  
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s