Indien: Hoffnung für die Kinder der Ziegeleien

Nürtingen, 09.08.2017
 ChildFund Deutschland
 Indien: Hoffnung für die Kinder der Ziegeleien.

Liebe Freunde und Förderer,

es sind Bilder wie aus einer anderen Zeit: Lehmgruben, Kohle­ber­ge, lange Schlo­te und Ket­ten von Arbei­tern, die ihre schwe­re Last zu den Öfen schlep­pen. Über al­lem Rauch, Staub, drü­cken­de Hit­ze. Und mit­ten­drin die Kin­der. Man sieht schon 6-Jäh­ri­ge, die Koh­le zer­klei­nern oder trock­nen­de Zie­gel wen­den. Eine Kind­heit ha­ben sie nicht. Ihr Le­ben be­ginnt und endet in Sklaverei.

Hunderte solcher Ziege­lei­en gibt es um Kal­kut­ta. Hier schuf­ten je­ne, die kei­ne Wahl ha­ben: Ver­arm­te Wan­der­arbei­ter; gan­ze Fa­mi­lien, die als Elends­ge­mein­schaf­ten ums Über­le­ben kämp­fen. Je­de Hand wird ge­braucht, um das Soll an Stei­nen zu schaf­fen. Kin­der­ar­beit ist Teil des Sys­tems. Genau­so wie ih­re Fol­gen: Ver­let­zun­gen, Staub­lun­ge, Blind­heit und Unter­ernäh­rung.

Die Kin­der hau­sen auf dem Fa­brik­ge­län­de, wo es nicht ge­nug Was­ser und La­tri­nen gibt, kei­nen Arzt und kei­ne Schu­le. Ih­res Rech­ts auf Bil­dung be­raubt, ha­ben sie kei­ne Chan­ce, der Aus­beu­tung zu ent­flie­hen. Wir sor­gen da­für, dass sie eine be­kom­men: Mit Kin­der­zent­ren, an de­nen sie si­cher sind, gut er­nährt, me­di­zi­nisch ver­sorgt und vor allem un­terrichtet werden.

Für die Kinder der Zie­ge­lei­en be­ginnt heute et­was, das sie nicht ken­nen: Hoff­nung. Wer­den Sie ein Teil davon!

Herzliche Grüße
Ihre Antje Becker

Antje Becker
Mitglied des Vorstands von
ChildFund Deutschland

Fon 07022 9259-23
becker@childfund.de

14 EUR – medizinische Erstuntersuchung eines Kindes

25 EUR – 6 Monate lang eine warme Mahlzeit am Tag für ein Kind

120 EUR – Ausbildung einer Lehrkraft und Lernmaterial für eine Klasse

Zukunft schenken: Ihre Spende für Kinder in Indien ››
Mehr zum Projekt auf unserer Webseite ››
Per Mail empfehlen
Auf Facebook teilen
Auf Twitter posten
 

https://www.youtube.com/watch?v=2wdMDGK_b4E&feature=youtu.be&utm_source=ChildFund+Deutschland+Newsletter&utm_campaign=03c0aee2e9-EMAIL_CAMPAIGN_2017_08_08&utm_medium=email&utm_term=0_e665bbf191-03c0aee2e9-224239385

 

Video aus Äthiopien: Fentale hat überlebt
Was ist der Sinn unse­rer Ar­beit? Manchmal steht die Ant­wort klar vor uns. So wie bei die­sen Bil­dern aus Äthio­pi­en, wo eine schlim­me Dür­re die Exis­tenz vie­ler Men­schen ver­nich­tet hat. An­fang 2016 stand auch die da­mals 28-jäh­ri­ge Halko vor dem Ab­grund: Ihr Sohn Fen­tale, gera­de 3 Mo­na­te alt, war am En­de sei­ner Kräf­te. Dank Be­hand­lung in einem ChildFund Ge­sund­heits­zent­rum hat der Junge über­lebt – und ist heu­te nicht wie­der­zu­erken­nen. Fen­ta­le steht für tau­sen­de Kin­der, de­nen wir dank Ih­rer Spen­den hel­fen konn­ten. Tau­sen­de an­de­re lei­den wei­ter­hin Not. Geben wir Ihnen eine Zukunft!
Dürre in Ostafrika: Kinder schützen ››
 Antje Becker

Antje Becker
Mitglied des Vorstands von
ChildFund Deutschland

Fon 07022 9259-23
becker@childfund.de

 

Ihre Möglichkeiten, Kindern zu helfen:
 Ihre Möglichkeiten, zu helfen
Patenschaft ››
Spenden ››
Stiftung ››
Kontakt
Fon 07022 9259-0
Mo.–Do.: 9:00–18:00 Uhr
Fr.: 9:00–16:00 Uhr
info@childfund.de
www.childfund.deSpendenkonto
ChildFund Deutschland
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE59 6012 0500 0007 7800 06
BIC: BFSWDE33STG

© 2017 ChildFund Deutschland e.V.
© Fotos: ChildFund Deutschland, ChildFund Alliance.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s