Niemand liebt dich so wie ich

Gottes Liebling Mensch

.… nach einem Tanz mit H. Heine im Geist

Denk ich an Deusland* in der Nacht …
bin ich nicht mehr um den Schlaf gebracht.
Ganz leicht erreichte er mich
an diesem Ort, aus jenem Grund
zog es mich fort von dort.

Meine Reise führte in ein warmes Land,
in dem sich viel Vertrautes fand.
Die Wärme, die mein Herz so brauchte,
die Liebe, die Feuer in mein Leben hauchte
und die Stille,
die meiner Seele Frieden gab.

Hier wurde es wärmer,
im Fernsehen Deusland täglich ärmer.
Kalter Schnee und hartes Eis,
spiegelten wider,
was jeder Mensch weiß.
Der Funke der Verbundenheit
ging verloren in der Zeit.

Die Klarheit, die diese Menschen einst verband,
zerbrach im Wettbewerbs-Verstand.
Ich denke rechts und du denkst links
und in der Mitte dieses Dings,
das verschließen wir ganz fest,
damit es uns nicht fühlen lässt.

Freude, Liebe und auch Stille
sind allein…

Ursprünglichen Post anzeigen 291 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s