Selbsttest: I tried being a vegetarian for a week

die grundsubstanzen wie fleisch, soja, weizeneiweiss brauchen w ü r z e
gut gewürzt, ist bereits gewonnen
wir wissen::: mit MUSS und ANGST geht nix
UND
grillen kann man GEMÜSE ganz wunderbar::: folien-KARTOFFEL, AUBERGINE, ZUCCHIN, zwiebelnI und alles zum ausprobieren
UND alles fein gewürzt

ICH SAG EINFACH, wernichtkann will nicht …. und muss nicht müssen
grüsslinge von LUISE

Embrace vulnerability

Ich habe mein ganzes Leben lang Fleisch gegessen. Früher hatte ich keinen Bezug zu Tiere, doch seit letzter Zeit liebe ich Tiere. Mich hat die Tierliebe gepackt und deswegen habe ich versucht Vegetarierin zu werden und das mindestens eine Woche lang.

Wie ich das gemacht habe?

Ab dem Moment wo mir diese Idee gekommen ist, habe ich aufgehört Fleisch zu essen. Und normalerweise würde ich ganz langsam den Fleischkonsum reduzieren, aber ich habe sowieso schon wenig Fleisch gegessen, weswegen ich ganz aufhören konnte.

Meine Erfahrungen?

Am Angang der Woche ist mir das ziemlich schwer gefallen. Schwerer als ich gedacht habe. Der Fleischgeruch war förmlich überall, beispielsweise beim vorbeigehen bei der Dönerbude.

Aber dem konnte ich standhalten und habe bspw. statt nen Wurstbrot, ein Brot mit Avocado gegessen, oder Brezeln.

Auch habe ich Tofuwürstchen probiert, vor dem ich viele Vorurteile hatte. Aber die Tofuwürstchen haben echt nach Fleisch geschmeckt.

Eine weiteres…

Ursprünglichen Post anzeigen 152 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s