Mainstream-Medien wollen sich vom Lügenpresse-Vorwurf reinwaschen

Klicken Sie hier, wenn die Nachricht nicht korrekt angezeigt wird.

Berlin, den 11.8.2017

Lügenpresse?
Abstimmung mit den Füßen…

die Mainstream-Medien haben bewusst bei der Berichterstattung zur Flüchtlingskrise manipuliert. Doch nun wollen sie sich vom Vorwurf der Lügenpresse freimachen. Helfen soll dazu eine Gefälligkeitsstudie („Eine Gefälligkeitsstudie behauptet, der Vorwurf der „Lügenpresse“ wäre vom Tisch“). Eine Studie der Universität Würzburg will herausgefunden haben, dass das „Vertrauen in Medien einen neuen Höchststand“ erreicht habe. Die AfD sei mit ihrem Lügenpressevorwurf damit „entzaubert“. Das dem nicht so ist, beweisen der Zuwachs der alternativen Medien und die Auflagenrückgänge der Mainstream-Presse.

Weitere wichtige Themen der Woche:

Herkunft und Motive sind oft unklar
Mainstream-Medien zeichnen ein falsches Bild von Flüchtlingen

Saudi-Arabien und Afghanistan sind nicht Europa
Multikulti schafft gesellschaftliche Konflikte

Verlockende Horrorvision wird Wirklichkeit
US-Unternehmen lässt Mitarbeitern RFID-Microchips implantieren

Merkel-Freund Erdogan droht Europa
»In drei Tagen kann die Türkei Europa einnehmen!«

Wir laden Sie herzlich ein, an der aktuellen Umfrage teilzunehmen: „Schaffen die Deutschen Mainstream-Medien vor der Bundestagswahl ein Klima des Hasses und der Angst gegen die neuen Oppositionskräfte?“ Wir sind gespannt auf Ihre Einschätzung.

Wir möchten Sie auch gerne auf unseren aktuellen Themen-Fokus hinweisen: „Trumps innenpolitischer Erfolg ist das Scheitern des Establishments“.

Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung. Viel Freude beim Lesen.

Für Fragen und Anregungen stehen wir gerne zur Verfügung.

Mit herzlichen Grüßen aus Berlin,
Ihr


Sven von Storch
Herausgeber Freie Welt

PS: P.S.: Bitte unterstützen Sie uns mit einer Spende, damit wir auch weiterhin unabhängig berichten können. 5, 10, 15 oder … Euro hier. Jeder Betrag hilft. Vielen Dank.


Spende per Paypal
Spende per Sepa-Lastschrift
 
Zivile Koalition
Freie Welt – Für die Zivilgesellschaft
Beatrix von Storch
Beatrix von Storch bei Twitter

Zivile Koalition e. V. | – Redaktion Freie Welt – | Zionskirchstr. 3 | 10119 Berlin
Tel. 0 30 – 88 00 13 98 | Fax. 030 – 34 70 62 64
Spendenkonto
DE38 1005 0000 0190 4569 30 BIC BELADEBEXXX
http://www.zivilekoalition.de


Diese Nachricht an einen Freund weiterleiten.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s